• Deutsche Bank AG - Kürzel: DBK - ISIN: DE0005140008
    Börse: XETRA / Kursstand: 25,94 €
  • Commerzbank AG - Kürzel: CBK - ISIN: DE000CBK1001
    Börse: XETRA / Kursstand: 11,49 €

Gut, zu dem Zeitpunkt als diese Zeilen niedergeschrieben werden, ist die aktuelle Handelswoche ist noch nicht ganz beendet, aber trotzdem wollen wir einen Blick auf die Wochengewinner im DAX werfen. Dabei thronen an der Spitze mit der Deutschen Bank und der Commerzbank zwei Vertreter aus dem Finanzsektor, die gegenüber dem vergangenen Freitag in der Summe um die 3% zulegen konnten.

Commerzbank

DAX-Die-Topps-der-Woche-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Commerzbank

So sehr der erste Platz in der Wochenliste Investoren der Commerzbank Aktie auch freuen dürfte, der Blick auf den Chart zeigt, dass damit maximal eine Schlacht gewonnen wurde. Der Widerstand um 11,72 könnte kurzfristig weitere Korrekturverluste nach sich ziehen, bevor nochmals ein Anlauf nach oben folgt. Gelingt dann der Ausbruch darüber, wäre der Weg bis auf 12,50 Euro frei.

Deutsche Bank

DAX-Die-Topps-der-Woche-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2
Deutsche Bank

Etwas kritischer sieht das schon das Bild der Deutschen Bank Aktie aus. Diese stürzte in den letzten Monaten von einem Tief zum nächsten und bisher kamen die Käufer nicht über zwischenzeitliche Erholungsbewegungen hinaus. Eine solche startete auch bei 24,17 Euro am 06. August. Diese brachte in der aktuellen Woche einen Kurs außerhalb des oberen Bollinger-Bandes mit sich, eine kurzfristige Übertreibung. Insofern sind auch hier zunächst weitere Korrekturverluste zu erwarten, wobei der Bereich um 25,20 Euro unterstützend wirkt. Ein nochmaliger Versuch nach oben wäre von hier aus möglich, aber erst oberhalb von 26,85 – 27,44 Euro würde sich das Chartbild auch übergeordnet aufhellen.