ANZEIGE

Am Wochenende kam es im Rahmen des G20 Treffens im Handelskrieg zwischen den USA und China zu kleinen Fortschritten. Die für 01. Januar geplanten Zollerhöhungen der USA werden nicht umgesetzt. Es gibt eine weitere Verhandlungszeit von 90 Tagen. Donald Trump twitterte daraufhin, dass China die Zölle auf Autos reduzieren und abschaffen werde. Da man aber etwas wie Zölle nicht gleichzeitig reduzieren und abschaffen kann, ist unklar, was damit gemeint ist. Die Börsen feierten dies gestern bereits mit einem Kurssprung. Allerdings konnten sie das Eröffnungsniveau nicht halten. Ein Plus sprang aber in vielen Fällen trotzdem heraus.

Artikel wird geladen