In den letzten Tagen rückt Italien wieder etwas verstärkt in den Vordergrund. Grund dafür ist, dass das Land in die Rezession abgerutscht ist und sich der Zinsspread wieder ausgeweitet hat. Aktuell muss Italien einen um ca. 2,8 % höheren Zins auf seine Staatsanleihen zahlen als Deutschland. Italien ist mit rund 130 % des BIPs hoch verschuldet. Rezession und steigende Zinsen könnten zu einem weiteren Anstieg dieser Schuldenquote führen.

Artikel wird geladen