• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 10.577,16 Pkt

Das ist nicht meine Markteinschätzung.

Ich möchte heute kurz berichten, wie andere Charttechniker derzeit den Markt sehen.

Anbei der Chart der technischen Analysten der Citigroup. Sie nutzen den Kursverlauf des marktbreiten S&P 500 Index im Jahr 1987 als Fraktal. Der Kursverlauf in diesem Jahr ähnele dem aus dem Jahr 1987 sehr.

_

Zuvor gab es eine gleichlautende Warnung seitens der HSBC.

Murray Gunn sieht Ähnlichkeiten zwischen dem Kursverlauf des Dow Jones in den letzten Wochen und Monaten mit dem im Jahr 1987.

ANZEIGE

Am 19. Oktober 1987, dem "black monday" brach der US Markt um 22,6 % ein.

Wenn Sie mich jetzt fragen würden, was ich von diesen Chartvergleichen halte, würde ich Ihnen entgegen, dass ich davon nicht so viel halte. Ich sehe den Markt derzeit noch immer übergeordnet bullisch. Ich erwarte eher das Gegenteil eines Crashs, nämlich eine Jahresendrally, die statistisch in US Wahljahren gehäuft vorkommt. Wichtig: Die Indizes müssen dafür über ihre Buy Triggermarken ansteigen. Solange sie darunter notieren, sind sie im Korrekturmodus und noch kein Kauf!

Anbei die Kopie meiner letzten technischen Kommentierung.

DAX,DowJones,S&P 500 - Erst nochmal ein kleiner Crash?

07. Oktober 2016 19:20 

Anbei nochmals als Kopie der Meldung vom 05.10.2016  :

Da die Indizes derzeit noch unterhalb ihrer Buy Triggermarken notieren, sind sie derzeit noch im Korrekturmodus.

Warnhinweis: Ich habe derzeit keine Vorstellung, was die Indizes im derzeit noch laufenden Korrekturmodus anstellen, sprich ob sie als einen Gruß aus der Küche vielleicht doch noch einen Sell Off einbauen, bevor sie nach oben durchziehen.

Buy Trigger im DAX: 10.700 Punkte
Buy Trigger im DowJones: 18.450, besser 18.500 Punkte
Buy Trigger im S&P 500: 2.180 

Ich wiederhole: Derzeit notieren die Indizes unter diesen Marken. Die Kaufsignale sind also noch nicht konkret da. Somit sind derzeit die laufenden mehrwöchigen Korrekturen noch intakt. Im DAX ist es nach wie vor eine schöne bullische Flagge, die einen Ausbruch nach oben erwarten läßt. Noch fehlt aber das entscheidende Signal.Das Signal entsteht dann, wenn der DAX mindestens über 10.700 Punkte ansteigen kann.

(Mir gefällt der Wimpel im Dow Jones irgendwie nicht)

Mittlerweile folgen mir 10.450 Trader auf meinem Guidants Desktop. Auch Sie sind herzlich eingeladen. Selbstverständlich kostenlos.

Bitte hier klicken - Sofortiger kostenloser Desktop-Zugriff.

Auf Guidants veröffentliche ich erheblich mehr Informationen als hier auf GodmodeTrader.

Sie haben Fragen zu Guidants ? Wie es funktioniert ? Welche Funktionen es gibt ? Wie man sich anmeldet ?

Regelmäßig finden Webinare dazu statt.

Bitte hier klicken, um sich für die kostenlosen Guidants Webinare anzumelden

DAX-DowJones-S-P-500-Bullisch-erst-über-diesen-Marken-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
DAX
DAX-DowJones-S-P-500-Bullisch-erst-über-diesen-Marken-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-2
Dow Jones Industrial Average
DAX-DowJones-S-P-500-Bullisch-erst-über-diesen-Marken-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-3
DB SP