Werbung

    HSBC Daily Trading

    Fokus auf die Unterstützungen

    Im 12.900er-Bereich ballen sich beim DAX® derzeit die Gleitenden Durchschnitte. Dort bewegen sich nicht nur die mittelfristig bedeutende 55-Tage-Linie, sondern auch die Durchschnittslinien der letzten 100 und 200 Stunden, also eher kurzfristig relevante Faktoren. Damit hat die seit dem Dreiwochenhoch vom Montag laufende Konsolidierung eine bedeutende Unterstützung, die zudem vom in der Nähe verlaufenden siebenmonatigen Aufwärtstrend verstärkt wurde. Dass eine solche Konsolidierung überhaupt notwendig geworden ist, wird am besten vom Double-Smoothed-Stochastics-Oszillator veranschaulicht. Der Indikator misst, wie stark überkauft / überverkauft die Lage ist. Zurzeit ist auf Tagesbasis das höchste Niveau seit Ende August zu beobachten, als dann ebenso einige etwas schwächere Tage zu beobachten waren. Unterhalb der oben genannten Unterstützung käme dann ein flacherer fünfmonatiger Aufwärtstrend ins Spiel, welcher zurzeit um 12.720 Punkte verläuft. Damit verstärkt diese Trendlinie die Unterstützung an der kleinen Notierungslücke bei 12.690 bzw. 12.727 Zählern. Nach oben gilt es das jüngste Hoch bei 13.151 Punkten und auf Schlusskursbasis das Siebenmonatshoch bei 13.255 Zählern zu überwinden.

    pfeil-rotDAX® (Daily)
    Chart DAX®

    Quelle: Refinitiv, tradesignal

    Interesse an einer täglichen Zustellung unseres Newsletters?

    Kostenlos abonnieren

    Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
    Rechtliche Hinweise
    Werbehinweise

    HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
    Derivatives Public Distribution
    Königsallee 21-23
    40212 Düsseldorf

    kostenlose Infoline: 0800/4000 910
    Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
    Hotline für Berater: 0211/910-4722
    Fax: 0211/910-91936
    Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
    E-Mail: zertifikate@hsbc.de

    Autor: Jörg Scherer