• SAP SE - Kürzel: SAP - ISIN: DE0007164600
    Börse: XETRA / Kursstand: 113,180 €
ANZEIGE

Nach dem Kurssprung über das bisherige Rekordhoch bei 108,52 EUR kletterten die Aktien von SAP an das mittelfristige Kursziel bei 118,63 EUR. Kurz vor der Marke startete ein Pullback an das vorherige Hoch, der von der Käuferseite bei 109,38 EUR beendet wurde. Die anschließende Erholung wurde mit dem Rückfall unter 111,99 EUR am 20. Mai zwar neutralisiert, doch so schnell gaben die Bullen dann doch nicht auf und trieben den Wert am Mittwoch erneut an die Hürde bei 116,22 EUR. Hier startete eine weitere Korrektur.

DAX-Giganten-SAP-die-Unverwüstliche-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
SAP Fibonacci-Analyse (Tageschart)

Weitere kurze Korrekturphase wahrscheinlich

Oberhalb von 108,52 EUR ist der Aufwärtstrend zwar weiter intakt. Doch die Tatsache, dass die letzten Anstiege nach dem Allzeithoch jeweils mit dem Untersschreiten des zugehörigen 61,8 %-Retracements neutralisiert wurden, lässt den Schluß zu, dass zumindest eine weitere Abwärtsbewegung bis 108,52 EUR erfolgen dürfte. Im bullischen Fall wird diese Marke verteidigt und der Aufwärtstrend dort direkt bis 117,08 EUR fortgesetzt. Eine kurze Korrekturausweitung bis 107,00 EUR sollte eingeplant werden. Nach dieser Bärenfalle wäre dann bei einem Ausbruch über 117,08 EUR die 118,61 EUR-Marke als nächste Hürde zu nennen. Darüber könnte die Rally bis in den 125,00 EUR-Bereich führen.

Unter 105,14 EUR droht die Trendwende

Bricht die Aktie von SAP dagegen nachhaltig unter 107,00 EUR ein, müsste man die These aus der letzten Analyse wieder aus der Schublade nehmen: In diesem Fall könnte ein Topbildungsprozess mit den tieferen Hochpunkten der letzten zwei Wochen beendet worden sein und der Wert beginnen, weite Teile der Rally seit 83,95 EUR zu korrigieren. Ein erstes Ziel einer solchen Gegenbewegung wäre die Unterstützung bei 105,14 EUR. Wird hier das Ruder von der Käuferseite nicht herumgerissen, sind weitere Abgaben bis 102,00 und 97,77 EUR die Folge, ehe sich der übergeordnete Aufwärtstrend fortsetzen sollte.

Regelmäßige charttechnische Besprechungen der SAP-Aktie sind auch Teil der Analyse-Serie "DAX-Giganten" unseres kostenpflichtigen Angebots Godmode PRO. Hier erhalten Sie weitere Informationen zum umfassenden Angebot von Godmode PRO.

DAX-Giganten-SAP-die-Unverwüstliche-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-2
SAP Chartanalyse (Tageschart)