• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 9.935,84 Pkt

Rankingcharts, relative Stärke Vergleich. Seit Jahresbeginn 2020 verzeichnen US Staatsanleihen (hier das große US Staatsanleihen ETF: TLT) ein Plus von 22 %, Gold steht immerhin noch mit 4 % im Plus. Der DAX hat seit Jahresbeginn hingegen 26 % an Wert verloren. Die Maximalausdehnung des Sell Offs beträgt bisher 40 %.

DAX-Im-Jahr-2020-als-das-Virus-wie-ein-Feuerball-einschlug-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
DAX

DAX

Während des Corona Crashs fiel der Index durch Unterstützungen bei 11.880, 11.266 und 10.280 Punkte direkt durch. In halbwegs geordnet verlaufenden Marktphasen kommt es im Bereich charttechnischer Unterstützungen zu Stabilisierungsversuchen, zum Start technischer Gegenreaktionen, in starken Crashphasen allerdings nicht.

Auf der Unterstützung bei 8.354 Punkten prallt der DAX seit 2 Wochen nach oben ab. Bei 10.000-10.280 Punkten liegt ein Widerstandsbereich im Markt. Im Bereich von Widerständen ist die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass Kurse nach unten abprallen und sich festfahren. An der Reaktion läßt sich ablesen, wie es um die innere technische Stärke des Index bestellt ist. Bisher sprechen wir von einer technischen Gegenreaktion, bisher sprechen wir im DAX noch nicht von einem charttechnischen Boden.

Wird ein Boden kommen ? Ja, es wird ein Boden kommen. Das kann aber noch dauern! Und der Index kann zwischenzeitlich auch weiter fallen und neue Tiefs ausbilden.

33.143 Trader folgen mir auf Guidants: Bitte hier klicken. Dort gibt es erheblich mehr von mir zu lesen! Melden Sie sich gerne geschwind kostenfrei an.

DAX-Im-Jahr-2020-als-das-Virus-wie-ein-Feuerball-einschlug-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-2
DAX