Werbung

    HSBC Daily Trading

    DAX® - Im Zweifel bullisch

    Wie hätte es in diesen Wochen auch anders sein können? Immer wenn beim DAX® eine Entscheidung ansteht, setzt sich die bullische Variante durch. So auch beim gestrigen, sehr freundlichen Wochenauftakt, der dem Index direkt eine Aufwärtslücke bescherte, die den moderaten, am Allzeithoch entspringenden Abwärtstrend beendete. Einziges kleines Manko: das neue Vier-Wochen-Hoch 12.842 Punkte wurde sehr früh am Tag erreicht, das hohe Niveau konnte nicht ganz behauptet werden und die gebildete Tageskerze sieht nicht allzu vielversprechend aus. Andererseits gibt es ein frisches, wenngleich nicht allzu starkes Kaufsignal vom MACD-Indikator auf Tagesbasis, so dass das Motto erneut lauten könnte: im Zweifel bullisch… Kommt es tatsächlich so, wird es demnächst zum Angriff auf den massiven Widerstand bei 12.913 (Vier-Wochen-Hoch) / 13.000 Zähler kommen. Tendenziell bleiben die Bullen aber ohnehin am Drücker, solange der vom Crash-Tief ausgehende Aufwärtstrend bei derzeit etwa 12.370 Punkte behauptet wird. Der 200-Tage-Durchschnitt sichert den Index um 12.160 Zähler ab, die mittelfristig bedeutsame 38-Tage-Linie erreicht in Kürze die 12.000er-Marke.

    pfeil-rotDAX® (Daily)
    Chart DAX®

    Interesse an einer täglichen Zustellung unseres Newsletters?

    Kostenlos abonnieren

    Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
    Rechtliche Hinweise
    Werbehinweise

    HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
    Derivatives Public Distribution
    Königsallee 21-23
    40212 Düsseldorf

    kostenlose Infoline: 0800/4000 910
    Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
    Hotline für Berater: 0211/910-4722
    Fax: 0211/910-91936
    Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
    E-Mail: zertifikate@hsbc.de

    Autor: Jörg Scherer