• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 13.043,45 Pkt

Der Wochenauftakt im Deutschen Aktienindex scheint relativ harmlos zu Ende gehen zu wollen. Weder den Bullen noch den Bären ist es gelungen, neue Akzente zu setzen. Dafür wäre es nötig gewesen, die Konsolidierungszone zwischen 13.200 und ca. 12.900 Punkten nachhaltig zu verlassen. Ein Erfolg, der keiner Seite vergönnt gewesen war. Stattdessen bewegten sich die Kurse innerhalb der Preisspanne vom vergangenen Freitag mehr oder minder seitwärts. Teilweise setzten die Verkäufer den Bullen zwar spürbar zu, letzteren gelang es jedoch immer wieder, den 13.000er Unterstützungsbereich zu halten. Bleibt es bis morgen früh dabei, könnte eine neue Kaufwelle in Richtung 13.100 Punkte folgen. Dort würden die Bullen auf erste Widerstände treffen, die sich letztlich bis gut 13.200 Punkte hinziehen. Ein Abprallen nach unten darf folglich nicht überraschen.

Sollte die Verkäufer dem Dax weiter zusetzen und die Unterstützung bei 13.000 Punkten zu Fall bringen, könnte eine Stopplosswelle bis auf 12.930/900 Punkte folgen. Der dortige Unterstützungsbereich könnte den Bullen jedoch unter die Arme greifen.

DAX-intraday-Aber-Morgen-oder-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
DAX-Intraday

Jetzt neu: Aktien- & Tradingdepot! Seien Sie von Anfang an dabei! Folgen Sie mir auf Guidants!

traderscamp 2021 – Neues vom Börsenspiel: Derivate sind ein wichtiger Teil des traderscamps. Dirk Heß von der Citi erklärt, was man unter diesem Begriff versteht, und gibt einen Überblick über die gängigsten Derivate und ihre Einsatzmöglichkeiten. Dazu kommen Exkurse zu den Themen Hebelwirkung und Risikominimierung. Zum Video