• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 15.628,12 Pkt

Seit gestern sind die Käufer im Deutschen Aktienindex darum bemüht, die Kursverluste vom Freitag wettzumachen und eventuell sogar den mittelfristigen Bullenmarkt wieder aufzunehmen und ein neues Allzeithoch anzusteuern. In Ansätzen ist Ihnen dies auch heute gut gelungen. In einer knappen halben Stunde ertönt die Schlussglocke und derzeit haben die Bullen ein kleines Polster von 0,16 % auf den gestrigen Schlusskurs.

Stunden der Entscheidung!

Seit dem gestrigen Korrekturtief bei 15.309 Punkten hat sich im Stundenchart eine bullische Struktur etablieren können. Mit dieser besteht morgen die Möglichkeit, den Widerstandsbereich um 15.650 Punkte unter Druck zu setzen. Dieser Preisbereich muss jedoch nachhaltig geknackt werden, um die Chance auf ein neues Allzeithoch zu erhöhen.

Auf der anderen Seite ist dieser Preisbereich durchaus für einen bärischen Angriff geeignet. Wir haben im heutigen Handel bereits sehen können, dass die Kaufwelle seit gestern nach neuen Hochs nicht dynamisch fortgesetzt werden kann. Die Bullen regieren zwar, aber nicht mit eiserner Hand und wer aktuell auf Gewinnen sitzt, könnte gerade im nächsten Widerstandsbereich um 15.650 Punkte in Versuchung kommen, diese auch zu realisieren und das könnte entsprechenden Verkaufsdruck erzeugen. Deshalb ist im morgigen Handel auf die Unterstützungen bei 15.580 Punkten und dann im Bereich von 15.500 Punkten zu achten. Spätestens hier müssten kurzfristige Korrekturen nämlich aufgefangen werden.

Fazit: die Ausgangsbasis für morgen ist weiterhin eine bullische, wenn auch unter Vorbehalt. Ob das Pendel eventuell umschlägt, wird man vor allen Dingen am Preisverhalten bei 15.580 Punkten bzw. um 15.500 Punkte sehen, sofern man diese Unterstützungen anläuft. Bleibt man oberhalb dessen, kann man als Käufer relativ entspannt bleiben.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

DAX-intraday-auch-am-Dienstag-stabil-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
DAX - Intraday