• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 13.668,72 Pkt

Die Bullen im Deutschen Aktienindex hätte noch ca. 25 Minuten, um das aktuelle Minus von 1,86 % zu verkleinern. Ob dies jedoch tatsächlich gelingen wird, bleibt fraglich. Die Bullen erleben heute einen relativ heftigen Rückschlag, nachdem man anfänglich noch gut in den Tag gestartet ist. Jetzt aber fiel der Dax nicht nur unter das Tief vom vergangenen Freitag zurück, sondern lief auch aus seiner kurzfristigen Dreiecksformation nach unten heraus. Ist damit der Startschuss für eine Verkaufswelle gefallen?

Absolut „bejahen“ möchte ich diese Frage noch nicht. Fakt ist natürlich, dass mit den heutigen Kursverlusten die bärische Tendenz seit dem letzten Allzeithoch bestätigt wird. Noch besteht jedoch die Hoffnung, dass es sich dabei lediglich um eine Korrektur handelt. In diesem Zusammenhang wird der morgigen Handelstag extrem wichtig, denn der Index läuft mit den heutigen Kursverlusten auf die nächste Unterstützungszone zu. Kann man sich dort nicht stabilisieren, drohen weitere Abgaben auf 13.000 Punkte.

Zeigt sich hingegen um 13.500 Punkte genug Kaufinteresse, könnte dies die Basis für eine neue Kaufwelle inklusive eines neuen Allzeithochs sein. An diese charttechnische Hoffnung dürften sich momentan die Bullen klammern. Die große schwarze Tageskerze dürfte jedoch so manchen zweifeln lassen und das nicht ganz zu Unrecht. Im aktuellen Umfeld scheint es als interessierter Käufer besser zu sein, lieber eine Minute zu lange zu warten, als zu früh einzusteigen.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

DAX-intraday-Das-ist-keine-schöne-Tageskerze-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
DAX