• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 14.054,30 Pkt

Der heutige Handel nähert sich dem Ende und für die Bullen im Deutschen Aktienindex wird es noch einmal eng. Noch knapp 40 Punkte weiter abwärts und der Index würde mit einem Minus den Tag beenden. Nach neuen Zwischenhochs kam am Nachmittag mit dem US-Handel kurzfristiges Verkaufsinteresse auf. In Panik aber müssen die Bullen trotz der jüngsten Kursverluste seit dem Tageshoch noch nicht verfallen.

Auch wenn man sich im Deutschen Aktienindex aktuell nicht über mangelnde Herausforderungen beklagen kann und der Dax in den letzten Minuten etwas nachgab, bleibt die Ausgangsbasis für diesen zunächst bullisch. Die heutigen Verluste seit dem Tageshoch stellen momentan nur eine Korrektur im kurzfristigen Aufwärtstrend dar. Dieser Trend hat nun um 14.000 Punkte einen wichtigen Unterstützungsbereich zur Verfügung, um Rücksetzer aufzufangen und einen neuen Angriff auf 14.135 Punkte und später ein neues Allzeithoch zu starten.

Solange ein solches jedoch ausbleibt, muss man sich auch über die Alternative Gedanken machen und diese gefällt Investoren weniger. Dabei gelingt es den Käufern nämlich nicht, die schon seit 8. Februar laufende Konsolidierung nachhaltig zu beenden und Kurse bei und deutlich oberhalb von 14.200 Punkte zu etablieren. Stattdessen bleibt der Index in seiner seit Februar laufenden Range, testet in dieser nur den oberen Widerstandsbereich (inklusive kurzfristig überschießender Ausbruchsbewegung), um dann der den Rückzug anzutreten. 14.000 Punkte wären dann noch das kleinste Problem für die Bullen. Vielmehr könnte der Index dann auf 13.875 Punkte und sogar wieder 13.660 Punkte durchgereicht werden.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

DAX-intraday-Das-wird-morgen-wichtig-sein-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
DAX - Intraday

traderscamp 2021 – Neues vom Börsenspiel: Derivate sind ein wichtiger Teil des traderscamps. Dirk Heß von der Citi erklärt, was man unter diesem Begriff versteht, und gibt einen Überblick über die gängigsten Derivate und ihre Einsatzmöglichkeiten. Dazu kommen Exkurse zu den Themen Hebelwirkung und Risikominimierung. Zum Video