• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 11.506,32 Pkt

Der Start in die neue Handelswoche war ganz von einer abwartenden Haltung geprägt. Lange Zeit liefen die Kurse in einer engen Spanne von gerade einmal ca. 30 Punkten seitwärts, wobei gegen Nachmittag die Verkäufer leicht dominierten. Im Rahmen dessen kam es noch einmal zu einem Test der Unterstützung bei 11.500 Punkten, wo die Kurse jedoch wieder nach oben abprallten.

Angesichts dieser Zeilen dürfte klar sein, dass knapp 30 Minuten vor Handelsschluss keine neuen Impulse im Dax auszumachen sind. Das würde sich morgen ändern, sollte es nachhaltig unter 11.475 Punkte gehen. Der Index könnte dann die Erholung der letzten Tage beenden und zunächst weiter in Richtung 11.400 Punkte abdriften. Dort könnte auch noch das noch offene Gap bis hin zu 11.300 Punkten geschlossen werden. Ein neuer Angriff auf knapp 11.700 Punkte könnte hingegen stattfinden, wenn es zu einem nachhaltigen Kursanstieg über 11.555 Punkte kommt.

Neben den technischen Aspekten dürfen wir in dieser Woche natürlich auch den Terminkalender nicht aus den Augen verlieren. Morgen stehen in den USA die Midterm-Elections an, mit dessen Ergebnis am Mittwoch gerechnet wird. Zudem tagt am Donnerstag die FED, was ebenfalls für Bewegung und neue Impulse sorgen könnte. Diese Gedanken im Hinterkopf verwundert es nicht, dass es im heutigen Handel relativ ruhig zuging.

Wenn Sie sich für Trading-Know-how im Allgemeinen und kurzfristigen Handel im Speziellen interessieren sind Sie bei mir genau richtig. Folgen Sie mir auf Guidants!

DAX-intraday-Die-Ruhe-vor-dem-Sturm-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Dax-Intraday