• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 12.731,23 Pkt

Noch wird im Deutschen Aktienindex zwar gehandelt, es müsste jedoch eine ganze Menge passieren um diesem das heutige Plus noch zu nehmen. Gut 20 Minuten vor der Schlussglocke notiert der Index ein Prozent im Gewinn. Ausgehend vom Tageshoch bei 12.800 Punkten gab es jedoch in der letzten Stunde spürbare Gewinnmitnahmen. Damit scheiterten die Bullen erneut am dortigen Widerstandsbereich, der somit weiter an Bedeutung gewinnt.

Der Kampf zwischen Bullen und Bären um die kurzfristige Vorherrschaft wird mit Blick auf den Kursverlauf der letzten Tage deutlich. Innerhalb der seit 22. Mai laufenden Korrektur versuchen die Käufer aktuell wieder Fuß zu fassen. Es bleibt jedoch dabei, dass dafür ein Überschreiten der 12.800er Widerstandszone zwingend notwendig ist. Sollte dies gelingen, könnte ein Angriff auf 13.200 Punkte in den nächsten Wochen folgen.

Unschwer zu erkennen ist aber auch, dass über die letzten vier Tage weder die Bullen noch die Bären einen nachhaltigen Vorteil erringen konnten. Entsprechend groß ist das Risiko, in der nächsten Woche eventuell doch noch einmal ein kurzfristig neues Tief zu markieren. Im Rahmen einer neuen Kaufwelle müssten die Käufer dann noch einmal von vorne beginnen. Spielraum dafür ist noch bis in den 12.300er Preisbereich vorhanden, ohne auch im größeren Bild ins bärische Lager wechseln zu müssen. Klar bleibt jedoch auch, dass neue Tiefs die Risiken weiter erhöhen. Die Käufer haben jetzt die Chance und eine liegengelassene Chance ist mit Sicherheit kein Indiz für Stärke.

Wenn Sie sich für Trading-Know-how im Allgemeinen und kurzfristigen Handel im Speziellen interessieren sind Sie bei mir genau richtig. Folgen Sie mir auf Guidants!

DAX-intraday-Diese-verd-12-800-Punkte-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
DAX-Daily