• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 12.015,79 Pkt

Nein, was Sie hier im Chat sehen, sind keine Minutenkerzen! Es handelt sich doch tatsächlich um einen 30-Minuten-Chart über einen Zeitraum von zehn Tagen. Dass wir dabei nicht über eine Kursspanne von 200 Punkten hinauskommen, sagt eigentlich alles. Intraday-Trader haben es weiterhin verdammt schwer, was man nicht zuletzt auch im heutigen Handel sah. Über weite Strecken lag die Volatilität einfach am Boden.

ANZEIGE

Was des einen Leid, ist bekanntlich des anderen Freud. Dem Investor wird die geringe Volatilität kaum Sorgen bereiten. Im Gegenteil. Gerade in guten Bullenmärkten liegt die Volatilität gerne am Boden, was nicht zuletzt auch daran liegt, dass kaum jemand verkaufen möchte. Da passt die heutige Entwicklung gut ins Bild. Nach anfänglichen "Schwierigkeiten" kehrten bei 11.983 Punkten die Bullen zurück und versuchten ihrerseits, den Widerstand bei 12.029 Punkten zu überwinden. Dies ist jedoch nicht geglückt und nach zwei erfolglosen Versuchen kam es zu kurzfristigen Abgaben.

Mit Blick auf den morgigen Handel steht den Bullen auf der einen Seite ein relativ guter Unterstützungsbereich von 11.980-11.940 Punkten zur Verfügung, um weiteren Druck auf 12.030 Punkte auszuüben. Oberhalb dessen könnte es weiter auf 12.050/75/100 Punkte gehen. Schwieriger dürfte es unterhalb von 11.940 Punkten für die Käufer werden. Dies könnte zu weiteren Abgaben auf 11.890 oder sogar 11.850 Punkte führen. Aber erst unterhalb dessen gäbe es auch im Tageschart ein erstes „bärisches“ Signal.

Immer einen Tick besser informiert! Folgen Sie mir auf Guidants!

DAX-intraday-Ein-Glück-es-gibt-einen-Zoom-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Dax-Intraday