• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 11.714,79 Pkt

Der Montagshandel nähert sich dem Ende und zum Zeitpunkt dieser Zeilen liegt der Deutsche Aktienindex immer noch 1,33 % im Plus. Dies ist insofern bemerkenswert, als dass übergeordnet immer noch in ein intakter Abwärtstrend vorliegt, innerhalb dessen die seit Ende letzter Woche laufende Erholung jetzt in einen Widerstandsbereich ab ca. 11.750 Punkten vorgedrungen ist und dort bisher nur leichtes Verkaufsinteresse zu sehen war. Damit hält sich der Index die Chance offen, den Widerstandsbereich, der sich letztlich bis knapp 11.900 Punkte hinzieht, morgen weiter unter Druck zu setzen. Unterstützung erhalten die Käufer dabei kurzfristig um 11.680 Punkte und vom heutigen Tagestief bei 11.625 Punkten.

WERBUNG

Eine Plattform für alles – auch das Trading. Jetzt nahtlos aus Guidants heraus handeln!

Mit Blick auf diese beiden Unterstützungen ist auch klar, wo die ersten Achtungsmarken im Rahmen der laufenden Erholung für die Bullen liegen. Sollten die Kurse durch die Supports rauschen, besteht die Gefahr, dass die nächste Verkaufswelle im Dax angelaufen ist. Ein potentieller Hoffnungsschimmer der Bullen liegt dann noch im Bereich um 11.550 Punkte. Darunter würde sich das Chartbild weiter eintrüben.

Auf der anderen Seite ist zwar eine Erholungsausdehnung morgen möglich, die Nähe zum großen Widerstand könnte es den Käufern aber schwer machen. Es würde nicht wundern, käme es Intraday nach neuen Hochs immer wieder zu Korrekturen. Im Stundenchart würde sich damit nachlassendes Momentum innerhalb der Erholung zeigen und das wiederum könnte später eine Trendwende (Ende der Erholung) einleiten.

DAX-intraday-Ein-guter-Wochenstart-für-die-Bullen-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
DAX - Intraday