• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 12.075,50 Pkt

Bereits am Freitag startete im Deutschen Aktienindex nahe der Unterstützung bei 11.865 Punkten eine Erholung. Diese konnte heute weiter fortgesetzt werden, weil die Bullen im kurzfristigen Bereich mehrere kleinere Versuche der Verkäufer kontern konnten. Zudem kam den Bullen zugute, dass die Abwärtsbewegung in der letzten Woche keine direkten Widerstände hinterließ. So hatte die heutige Erholung relativ freie Bahn und dies nutzten die Käufer auch aus. Gut 30 Minuten vor Handelsschluss notiert der Dax immer noch 0,57 % im Plus und markierte erst vor einigen Minuten ein neues Tageshoch. Damit scheint der Start in die neue Woche zumindest vorerst geglückt.

Noch ist nicht alles Gold, was glänzt!

Obwohl die Bullen im Dax heute einen relativ positiven Eindruck hinterließen, ist weiterhin Vorsicht geboten. Erst jetzt nähert sich der Dax den ersten Widerständen an (siehe Chart). Beginnend ab ca. 12.110 Punkten warten eine ganze Menge charttechnischer Probleme auf die Bullen. Es besteht die Gefahr, diese nicht überwinden zu können. In diesem Fall wäre eine Wiederaufnahme der in der letzten Woche begonnenen Abwärtsbewegung zu erwarten. In dieser drohen letztlich sogar neue Tiefs bei und unterhalb von 11.865 Punkten.

Eine Plattform für alles – auch das Trading. Jetzt nahtlos aus Guidants heraus handeln!

Den Start einer neuen Verkaufswelle würden aktuell Kurse unterhalb von 12.015 Punkten bestätigen. Zum Zeitpunkt dieser Zeilen wird der Dax jedoch noch oberhalb dieser Unterstützung gehandelt, was im kurzfristigen Bereich weitere Erholungsgewinne möglich macht. Wie aber bereits geschrieben, ist mit der Nähe zu den ersten Widerständen Obacht geboten. Zeigen sich die Bullen jedoch weiterhin stark, könnte es morgen in Richtung 12.200/260 Punkte gehen.

Gelingt das große Kunststück?

Positiv überraschen würden die Käufer, könnten sie die dynamischen Kursverluste der letzten Woche direkt negieren. Die Chancen dafür steigen oberhalb von 12.260/300 Punkten weiter an.

DAX-intraday-Ein-Hoffnungsschimmer-am-Bullenhorizont-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
DAX - Intraday