• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 11.078,37 Pkt

Zur heutigen Handelseröffnung mussten die Käufer im Deutschen Aktienindex einen deutlichen Rückschlag hinnehmen. Mit dem Abwärtsgap fiel der Kurs direkt auf den Unterstützungsbereich um 10.900 Punkte zurück. Von dem damit verbundenen Schock erholten sich die Käufer jedoch extrem schnell. Schon in den ersten Minuten zeigte sich Kaufinteresse und auch im weiteren Tagesverlauf dominierten die Bullen das Kursgeschehen. Das bisherige Tageshoch wurde am Nachmittag bei 11.138 Punkten erreicht, wo der Index mit dem US-Markt in eine Konsolidierung überging. Kurz vor Handelsschluss notiert der Dax noch 0,20 % im Gewinn.

Montag wird ein Rangetag?

Sah der Ausblick kurz nach dem heutigen Handelsstart noch etwas düster aus, hat sich die Lage dank der Intraday-Kursgewinne deutlich verbessert. Es könnte zwar am Montag noch einmal zu leichten Verkäufen kommen, idealerweise aber bleibt der Dax oberhalb von 10.865 Punkten, um auf der Gegenseite den Widerstandsbereich um 11.235 Punkte unter Druck zu setzen. Ob dort jedoch der Ausbruch nach oben gelingt, bleibt fraglich, denn das müssten wir ohne den US-Handel zustande bringen. In den USA ist am Montag nämlich Feiertag und die Börsen bleiben geschlossen.

Dieser Umstand könnte auch im Dax zu einer gewissen Ruhe und abwartenden Haltung führen. Wie bereits geschrieben, würde ich oberhalb von 10.865 Punkten jedoch eine bullische Ausgangsbasis unterstellen. Dies würde sich ändern, sollte der dortige Supportbereich nachhaltig gebrochen werden. In diesem Fall könnten die Verkäufer versuchen, das noch offene Aufwärtsgap vom 18. Mai anzulaufen und im besten Fall sogar zu schließen.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

DAX-intraday-Ein-versöhnlicher-Wochenausklang-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
DAX - Intraday