• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 13.143,78 Pkt

Das Trendverhalten im Deutschen Aktienindex ist und bleibt weiterhin katastrophal und daran dürfte sich auch in den letzten 30 Minuten des heutigen Handelstages nichts ändern. Nachdem am Vormittag die Bullen das Kursgeschehen im Index dominierten, kehrten am Nachmittag vor allen Dingen mit dem US-Handelsstart die Verkäufer zurück. Mit ihnen fiel der Dax gerade erst auf ein neues Tagestief, wobei auch der Unterstützungsbereich um 13.140 Punkte getestet werden konnte. Der Stundenchart zeigt, dass in diesem Preisbereich in den vergangenen Tagen immer wieder einmal gekauft wurde. Die Käufer müssten jedoch schon ein wenig mehr Druck machen, um das aktuelle Minus von nicht ganz 0,50 % noch in ein Plus zu verwandeln.

Geduldsprobe hält an!

Die Geduld trendorientierter Trader wird im Deutschen Aktienindex weiterhin auf die Probe gestellt. Daran ändert auch die langsam aber sicher zu Ende gehende Handelswoche nichts. Seit vergangenem Mittwoch wird der Index schwerpunktmäßig zwischen 13.300 Punkten und ca. 13.100 Punkten gehandelt. Der gestrige Ausbruchsversuch scheiterte, aber auch auf der Gegenseite konnte sich heute der Bulle nicht durchsetzen. Sollte der Index am Montag wieder unter 13.100 Punkte abrutschen, wären kurzfristig neue Tiefs bei 13.000 Punkten möglich. Beschleunigt sich die Abwärtsbewegung sogar, könnte der Dax in Richtung 12.800er Support zurückfallen.

Dass man als Trader momentan aber auf alles gefasst sein muss, zeigten die letzten Wochen mehr als nur einmal. Setzen die Käufer Anfang nächster Woche den Widerstandsbereich ab ca. 13.250/70 Punkte unter Druck, könnte man versuchen, das Septemberhoch bei knapp 13.500 Punkten anzusteuern.

Für welche Seite man sich momentan entscheidet, scheint nur eine Frage der eigenen Vorliebe zu sein. Viel zu wankelmütig sind die Kurse aktuell und jedem Pro-Argument steht ein gleichwertiges Contra gegenüber. Momentan erleben vor allen Dingen kurzfristig denkende, antizyklische Rangetrader goldene Zeiten und im Chartbild ist derzeit nicht zu erkennen, dass hier ein Umdenken stattfindet. Natürlich ist ein solches immer denkbar, aber wie gesagt, konkrete Signale dafür sind nicht zu sehen.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

DAX-intraday-Endlich-Wochenende-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
DAX - Intraday

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage