• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 12.466,98 Pkt
WERBUNG

Der Aufwärtstrend im Deutschen Aktienindex setzte sich heute weiter fort, womit die Kurse in den Widerstandsbereich knapp unterhalb von ca. 12.500 Punkten vordrangen. Dort kam es ab Mittag zu Gewinnmitnahmen und einer kurzfristigen Konsolidierung. Das Verkaufsinteresse hielt sich jedoch in Grenzen und so startete relativ schnell ein zweiter Versuch, den Widerstandsbereich unter Druck zu setzen. Dabei zogen die Kurse zwar wieder in Richtung Tageshoch an, wirklich überzeugend war die Aufwärtsbewegung jedoch nicht. Ein neues Tageshoch und damit auch der Ausbruch über den Widerstandsbereich blieb den Bullen zumindest bis 30 Minuten vor Handelsschluss versagt.

Wertpapierhandel – unabhängig und sicher: Handeln Sie jetzt direkt über Guidants!

Geprägt war der heutige Handelstag trotz Hexensabbat größtenteils von ruhigen Marktbewegungen. Die Volatilität hielt sich erneut in Grenzen, was nicht zuletzt auch in der Tagesschwankungsbreite von nicht einmal 100 Punkten zum Ausdruck kommt.

Dax mit kurzfristiger Entscheidung!

Mit der heutigen Kursentwicklung und der geringen Dynamik scheint der Index in einem Entscheidungsbereich ins Wochenende gehen zu wollen. Dabei stehen eine direkte Fortsetzung des laufenden Aufwärtstrends und eine kurzfristige Korrektur zur Auswahl. Letzteres dürfte angelaufen sein, wenn die Kurse nachhaltig unter 12.450 Punkte zurückfallen. Bedingt durch die geringe Dynamik stellt sich den Verkäufen jedoch bereits bei ca. 12.420 Punkten die nächste Unterstützung entgegen. Darunter dürften Investoren auf den Preisbereich bei 12.390 Punkte hoffen.

DAX-intraday-Entscheidungslos-in-Wochenende-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
DAX - Intraday

Hält sich der Dax hingegen oberhalb von 12.450 Punkten, könnte das Septemberhoch bei 12.494 Punkten weiter unter Druck gesetzt werden. Trendtechnisch müsste dieses Szenario sogar favorisiert werden. Inwieweit es den Käufern in der nächsten Woche jedoch gelingt, sich nachhaltig und weit von 12.500/550 Punkten zu entfernen, bleibt abzuwarten. Der Grund dafür ist im Tageschart zu sehen, denn in diesem Jahr konnten die Käufer niemals nachhaltig Kurse oberhalb von 12.435 Punkten etablieren. Erschwerend kommt hinzu, dass die Kaufwelle im September relativ gut gelaufen ist. Da würde eine ausgedehntere Konsolidierung alles andere als überraschen.

DAX-intraday-Entscheidungslos-in-Wochenende-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2
Dax

Die Highlights der nächsten Woche

Auch in der neuen Woche stehen wieder einige Termine im Kalender. Da wären beispielsweise am Montag die Einkaufsmanagerindizes für das verarbeitende Gewerbe. Dienstag geht es mit dem Geschäftsklimaindex für Deutschland und dem US-Verbraucher Vertrauen weiter. Am Mittwoch und Donnerstag bleibt es jedoch relativ ruhig, bevor am Freitag die Auftragseingänge langlebiger Wirtschaftsgüter in den USA veröffentlicht werden.

Sie möchten wissen, wohin die Reise bei DAX, Dow Jones, Öl, Bitcoin, Gold und Co. geht? Erfahren Sie dies und vieles mehr beim After Business Meeting powered by IG und GodmodeTrader in der Börse München! Nutzen Sie die Gelegenheit und stellen Sie Ihre Fragen am 29.10.2019 zwischen 17:30 Uhr und 21:30 Uhr direkt an Harald Weygand oder Salah-Eddine Bouhmidi von IG.Melden Sie sich jetzt an!