• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 11.700,30 Pkt
WERBUNG

Knapp 30 Minuten vor Handelsschluss liegt der Deutsche Aktienindex doch tatsächlich im Plus. Gut, mit einem Gewinn von gerade einmal sechs Punkten fehlt nicht viel, um erneut in den roten Bereich abzurutschen, aber immerhin. Trotzdem darf der marginale Gewinn nicht darüber hinwegtäuschen, welchen Rückschlag die Bullen heute hinnehmen mussten. Immerhin startete der Index mit deutlichen Kursgewinnen in den Tag und stand im Tageshoch sogar bei knapp 11.837 Punkten. Von hier aus gaben die Kurse am Vormittag nicht ganz 200 Punkte nach, bevor eine kleine Stabilisierung einsetzte.

Sind neue Tiefs überhaupt noch zu vermeiden?

Angesichts der heutigen Kursentwicklung ist die Frage, ob neue Tiefs im Deutschen Aktienindex überhaupt noch zu vermeiden sind, durchaus berechtigt. Zwar konnten die Käufer heute noch einmal den internen Unterstützungsbereich um 11.650 Punkte für sich nutzen, überzeugend war die Erholung am Nachmittag jedoch nicht. Gleichzeitig stellt sich den Bullen bei ca. 11.750 Punkten ein erster Widerstand entgegen. Zusammen mit dem übergeordnet bärischen Chartbild ist das Risiko groß, in den nächsten Tagen weiter fallende Notierungen zu sehen.

DAX-intraday-Erholung-Rally-oder-neue-Tiefs-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
DAX - Intraday

Was die Käufer im DAX auf der Longseite bräuchten, wäre eine kleine Bodenbildung. Auch Kurse oberhalb von 11.750 Punkten führen zu einer Verbesserung im Stundenchart, sofern man sich nachhaltig oberhalb des dortigen Widerstands aufhalten kann.

Auf Tagesebene müssten die Kurse jedoch erst einmal über 11.865 Punkte ansteigen, um dort für ein kleines Kaufsignal zu sorgen. Insofern haben die Bären noch eine ganze Menge Platz, um auch bei kurzfristigen Erholungen nicht sofort ins Schwitzen zu geraten.

DAX-intraday-Erholung-Rally-oder-neue-Tiefs-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2
Dax