• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 13.197,06 Pkt

Der erste Ausbruchsversuch im Deutschen Aktienindex über den Widerstandsbereich bei 13.300 Punkten ist heute gescheitert. Dieser Ausbruchsversuch startete mit der heutigen Eröffnung oberhalb des Schlusskurses vom vergangenen Freitag. Das frühe Kaufinteresse reichte dann auch noch für ein Hoch bei 13.312 Punkten, bevor den Bullen die Puste ausging. Stück für Stück schmolz der Tagesgewinn wieder zusammen und am frühen Nachmittag fiel der Dax auf immer wieder neue Tagestiefs zurück. Erst mit der US-Eröffnung zeigte sich wieder spürbares Kaufinteresse. Wirklich überzeugen konnten die Käufer dabei aber noch nicht.

Da schwingt viel Hoffnung mit!

Im Deutschen Aktienindex jetzt direkt Kurse von 13.400 Punkten oder mehr zu prognostizieren, fällt nicht leicht. Natürlich bewegt sich der Dax weiterhin in einem Aufwärtstrend, aber wirklich überzeugen konnten die Käufer heute in ihrem Ausbruchsversuch über 13.300 Punkte nicht. Im Gegenteil. Momentan fällt es schwer, diesen Ausbruch nicht zum Fehlausbruch abzustempeln. Das könnte sich ändern, wenn man jetzt schnell Druck in Richtung 13.300 Punkte und darüber hinaus macht. Das Problem dabei ist simpel: den Bullen geht im heutigen Handel die Zeit aus und man müsste dem Plan auf morgen verschieben.

Die Alternative zum bullischen Szenario wurde bereits angesprochen. Der Ausbruch nach oben endet als Fehlausbruch und das wiederum könnte im Gegenzug zu einem Test der Unterstützungszone bei 13.000/12.940 Punkten führen. Sollten dort die Käufer nicht zügig zurückkehren, könnte es sogar zu einer größeren Korrektur auf die Gewinne seit Anfang November kommen.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

DAX-intraday-Fällt-die-nächste-Kaufwelle-aus-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
DAX - Intraday