• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 12.038,22 Pkt

Mit 12.065,44 Punkten steht der Deutsche Aktienindex kurz vor Handelsschluss moderat im Plus. Dabei kam es in den letzten Stunden zu vermehrten Verkäufen und zu einem Pullback auf das heutige Ausbruchsniveau bei 12.040 Punkten. Der dortige Support konnte dem Dax jedoch ein wenig Halt geben. Im besten Fall wird dieser genutzt, um morgen wieder Druck auf den Widerstandsbereich um 12.150 Punkte auszuüben. Dieser müsste überwunden werden, möchte man die laufende Erholung weiter in Richtung 12.200 und 12.250 Punkte vorantreiben.

Eine einfache Veranstaltung wird dies jedoch nicht. Vor allen Dingen auf übergeordneter Ebene lastet immer noch ein leicht bärisches Umfeld auf den Index. Kommt es in den nächsten Stundenkerzen zu einer kleinen Topbildung, könnte die Erholung sogar schon wieder beendet sein. In diesem Fall wären weitere Abgaben in Richtung 11.950 Punkte und später natürlich auch zu den bisherigen Tiefs bei 11.888 Punkten einzuplanen.

Interessant ist in diesem Umfeld die Tatsache, dass der Index zwar im Plus notiert, momentan jedoch ein leichter Überhang an Verlierern bei den Index-Aktien auszumachen ist. Lediglich 13 Gewinner stehen 17 Verlierern gegenüber. Stärkste Aktie ist Infineon, die ca. 3,50 % zulegen. Die größten Verluste verbucht die Merck-Aktie. Sie notiert aktuell etwas mehr als 2 % im Minus.

Wenn Sie sich für Trading-Know-how im Allgemeinen und kurzfristigen Handel im Speziellen interessieren sind Sie bei mir genau richtig. Folgen Sie mir auf Guidants!

DAX-intraday-Harte-Arbeit-liegt-vor-den-Bullen-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Dax-Intraday