• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 13.042,07 Pkt

Es ist nicht ausgeschlossen, aber die Käufer müssten in den letzten Minuten des heutigen Handels noch einmal richtig Gas geben, um das aktuelle Minus von 0,53 % wettzumachen. Aber selbst wenn es heute nicht mehr gelingt, in Richtung 13.100 oder 13.200 Punkten durchzustarten, so sollte diese Kaufwelle im besten Fall nur auf nächste Woche verschoben werden. Der Dax befindet sich dank der gestrigen Kursgewinne in einem kurzfristigen Aufwärtstrend, wobei es heute mehrheitlich zu einer Korrektur kam. Der Unterstützungsbereich um 13.040 Punkte sorgte zuletzt für eine kleine Stabilisierung innerhalb der Intraday-Abwärtsbewegung. Sollten die Kurse direkt und nachhaltig über 13.060 Punkte ansteigen können, könnte bereits der Startschuss für die nächste Aufwärtsbewegung mit den oben genannten Zielen gefallen sein. Mit Blick auf die nächsten Tage und Wochen lockt zudem ein neues Jahreshoch.

Auf der anderen Seite ist nicht ausgeschlossen, dass der Dax seine heute begonnene Konsolidierung noch ein wenig fortsetzt. Es ist jedoch unschwer zu erkennen, dass sich bis hin zu ca. 12.925 Punkten eine ganze Reihe weiterer Unterstützungen zur Verfügung stellen, um die kurzfristige Korrektur zu beenden. Sollte der Kurs jedoch deutlicher unter dieses Niveau zurückfallen, wäre dies ein erster spürbarer Dämpfer für die Bullen. Zwar geht auch damit noch kein prozyklisches Verkaufssignal einher, jedoch zeigt der favorisierte Aufwärtstrend erste Schwächeerscheinungen.

Wenn Sie sich für Trading-Know-how im Allgemeinen und kurzfristigen Handel im Speziellen interessieren sind Sie bei mir genau richtig. Folgen Sie mir auf Guidants!

DAX-intraday-Jahreshoch-wir-kommen-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Dax-Intraday