• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 13.210,50 Pkt
WERBUNG

Nach der relativen Schwäche heute Vormittag und dem Rückfall des Dax-Kurses bis auf den Support um 13.150 Punkte, zeigten sich ab Mittag die Bullen im Markt. Mit diesem konnte sich der Deutsche Aktienindex deutlich von seinem Tief lösen und notiert knapp eine halbe Stunde vor Handelsschluss nur noch 0,13 % im Minus. Dabei könnte es der Index durchaus noch ins Plus schaffen, denn nach unten ging seit Mittag herzlich wenig. Solch einen stabilen Trend wünscht man sich als kurzfristiger Trader öfter. Nur ein wenig mehr Volatilität wäre nicht schlecht. Ist die Korrektur im Dax mit dem heutigen Montagshandel bereits wieder beendet?

Zähe Angelegenheit!

Allgemein gestaltet sich der Handel im Deutschen Aktienindex momentan als relativ zäh. Die Volatilität liegt am Boden, was letztlich typisch für relativ starke Bullenmärkte ist. Das Problem dabei besteht im Risiko, dass sich die Situation schlagartig ändern kann. Dabei kommt Volatilität vor allen Dingen mit fallenden Notierungen auf. Die dafür notwendige Stopplosswelle muss jedoch erst einmal losgetreten werden und momentan scheint das noch nicht der Fall zu sein.

Mit Blick auf den morgigen Handel wird es spannend sein, wie man auf die heutigen Kursgewinne seit dem Mittagstief reagiert. Handelt es sich nur um eine zwischenzeitliche Erholung oder kann daraus ein neuer Boden entstehen. Beides ist momentan möglich, wobei Pro und Contra relativ dicht beisammen liegen. Ich selbst erwarte zwar noch einmal einen Angriff nach unten, nehme insgesamt aber eine neutrale Haltung ein. Im Dax besteht morgen tatsächlich die Möglichkeit, die Korrektur seit Donnerstag/Freitag letzter Woche zu beenden. Dafür aber muss natürlich das kurzfristig bärische Sentiment im Sinne der laufenden Korrektur gekippt werden.

DAX-intraday-Käufe-seit-Mittag-Ende-der-Korrektur-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
DAX - Intraday