• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 15.132,28 Pkt

Es ist 17:00 Uhr, während diese Zeilen geschrieben werden liegt der Deutsche Aktienindex 1,53 % im Minus. Das ist zwar ordentlich, eigentlich aber auch nichts ungewöhnliches, zumindest nicht im statistischen Sinne. Wenn der Index zuvor jedoch zeitweise an einem Tag in einer 50-Punkte-Handelsspanne unterwegs gewesen ist, dann erscheinen solche Tage wie heute unfassbar groß. Erschwerend kam hinzu, dass der Dax stringent verkauft wurde und obwohl diverse Unterstützungen zur Verfügung standen, eine Erholung bisher ausblieb. Selbst der Support bei 15.144 Punkten wurde direkt unterschritten.

Mit Blick auf den morgigen Tag stellt sich natürlich die Frage, ob die Bullen zumindest eine Gegenbewegung starten können. Ausgeschlossen ist dies natürlich nicht. Zum Zeitpunkt dieser Analyse muss man jedoch ganz klar sagen, dass es dafür noch keine wirklich großen Anhaltspunkte gibt. Es zeigt sich zwar in diesen Minuten etwas Kaufinteresse nach dem Tief bei 15.109 Punkten, aber ob dies ausreicht, um beispielsweise 15.235 oder gar 15.300 Punkte anzulaufen, bleibt abzuwarten. Der Markt ist kurzfristig stark angeschlagen und es müssen sich erst wieder neue Muster ausbilden. Bedingt durch die heutigen dynamischen Kursverluste steht dabei sowohl den Bullen als auch den Bären leider viel Spielraum zur Verfügung.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

DAX-intraday-Kleine-Panik-bei-den-Bullen-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
DAX - Intraday