• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 9.883,82 Pkt

Persönlich empfinde ich den heutigen Handel im Deutschen Aktienindex als Enttäuschung. Mit der starken Eröffnung heute Morgen und dem gestrigen Fehlausbruch auf der Unterseite hatten wir die Chance, die Range der letzten Tage nach oben hin zu verlassen und damit die laufende Erholung weiter voranzutreiben. Kurz vor 10.137 Punkten aber machte der Dax kehrt und liegt knapp 30 Minuten vor Handelsschluss nur noch 0,33 % im Plus. Die zaghaften bullischen Strukturen innerhalb der seit letzter Woche laufenden Range unterhalb von 10.137 Punkten sind damit zwar immer noch intakt, überzeugend war die Leistung der Bullen aber nicht.

Eine Plattform für alles – auch das Trading. Jetzt nahtlos aus Guidants heraus handeln!

Doch wieder abwärts?

Zum jetzigen Zeitpunkt bleibt festzuhalten, dass Marktteilnehmer Kurse ab ca. 10.000 Punkte als zu teuer ansehen, während man Notierungen unterhalb von ca. 9.500 Punkten als günstig betrachtet. Die damit verbundene Range muss letztlich nachhaltig verlassen werden, um für einen neuen Impuls zu sorgen. Da beide Marken sehr klar zu erkennen sind, drohen auf beiden Seiten stoppfischende Bewegungen und damit Fehlausbrüche. Setzen sich die Bullen nachhaltig durch, sind Gewinne auf 10.500 und eventuell sogar 11.000 Punkte möglich. Auf der Unterseite hingegen könnte es abwärts auf 9.150/9.000 Punkte gehen. Gleichzeitig steigt das Risiko, den übergeordneten Abwärtstrend wieder aufzunehmen.

Innerhalb der Range würde ich trotz des heutigen Rückschlags auf der Käuferseite, den Bullen noch einen kleinen Vorteil einräumen wollen. Es läuft zwar nicht perfekt, aber noch kann man Flagge zeigen. Dafür sollte das heutige Tagestief bei 9.700 Punkten nicht mehr unterschritten werden, während man auf der Gegenseite den gesamten Widerstandsbereich möglichst zügig unter Druck setzen und überwinden sollte.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

DAX-intraday-Morgen-morgen-nur-nicht-heute-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
DAX - Intraday