• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 12.237,22 Pkt

Obwohl sich der Deutsche Aktienindex in den vergangenen beiden Handelsstunden fast 100 Punkte von seinem Tagestief entfernen konnte, notiert dieser immer noch deutlich im Minus. Um daran etwas zu ändern, müssten die Kurse in den verbleibenden 30 Minuten noch mehr als 100 Punkte steigen. Eine Aufgabe, die zwar nicht unmöglich, aber eher unwahrscheinlich ist.

Wer an dieser Stelle die Hoffnung hat, dass die Kurse dann eben morgen wieder gen Norden durchstarten, ist ein Optimist. Kurzfristige Erholungen und Pullbacks zurück in Richtung 12.300 Punkte sind zwar technisch möglich, aber nicht notwendig. Gerade im kurzfristigen Bereich befindet sich der Index in eine Abwärtsbewegung und könnte in diesem Umfeld die Unterstützung bei 12.100 Punkten testen. Wahrscheinlich wird es jedoch im morgigen Handel nicht ganz so dynamisch wie heute zur Sache gehen.

Für eine Rückkehr in einen auch kurzfristig neuen Käufermarkt bedarf es im Stundenchart einer vollständigen Bewegungsumkehr. Aktuell ist ein solches Muster noch nicht zu erkennen. Im besten Fall ist die seit heute Nachmittag laufende Erholung ein erstes Standbein für eine solche Stabilisierung. Diesem müsste jedoch ein zweites folgen.

Wenn Sie sich für Trading-Know-how im Allgemeinen und kurzfristigen Handel im Speziellen interessieren sind Sie bei mir genau richtig. Folgen Sie mir auf Guidants!

DAX-intraday-Morgen-weiter-abwärts-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Dax-Intraday