• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 12.393,45 Pkt

In der langsam aber sicher zu Ende gehenden Handelswoche dürften vor allen Dingen Rangetrader ihre Freude gehabt haben. Ab Dienstag bewegte sich der Dax in einer Spanne von gerade einmal ca. 100 Punkten seitwärts. Diese Range konnte auch im heutigen Verlauf nicht verlassen werden, wobei man sich kurz vor dem Wochenende nicht zu schade war, beide Rangegrenze zu testen. Eine knappe Viertelstunde vor Handelsschluss notiert der Dax bei 12.396 Punkten und liegt damit 0,25 % im Plus.

Es ist also höchstwahrscheinlich, dass der Dax innerhalb seiner Range ins Wochenende gehen wird. Damit muss eine Entscheidung auf die kommenden Tage vertagt werden. Wie schon heute Mittag erwähnt (siehe hier), muss die Preiszone zwischen ca. 12.470 und 12.350 Punkten nachhaltig verlassen werden, um für einen neuen Impuls zu sorgen.

Die tradingstechnische Schwierigkeit wird darin bestehen, den Ausbruch von einem Fehlausbruch/Stoppfischen zu unterscheiden. Normalerweise hilft einem dabei das übergeordnete Chartbild weiter. Im aktuellen Fall liegen aber auch hier Pro und Kontra so dicht zusammen, dass es schwer fällt (zumindest mir), auf einer Seite einen wirklich großen Vorteil zu erkennen. Aber wer weiß, vielleicht bemüht Herr Trump am Wochenende ja wieder Twitter?

Wenn Sie sich für Trading-Know-how im Allgemeinen und kurzfristigen Handel im Speziellen interessieren sind Sie bei mir genau richtig. Folgen Sie mir auf Guidants!

DAX-intraday-Neue-Woche-neues-Glück-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Dax-Intraday