• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 13.258,23 Pkt

Mit den Verkäufern im Deutschen Aktienindex ist momentan nicht gut Kirschen essen. Während wir in den USA heute teils neue Allzeithochs erreichen, notiert der Dax immer noch im Minus. Dabei setzt man sogar die Korrektur der letzten Tage weiter fort und fiel unter den Supportbereich bei 13.300-13.250 Punkten zurück. Der einzige Wermutstropfen auf der Bullenseite ist momentan der, dass der Kursrutsch heute früh unter den angesprochenen Support nicht direkt zu weiter fallenden Notierungen geführt hat. Ob dieser Wermutstropfen aber ausreicht, um weitere Verluste zu verhindern, bleibt abzuwarten.

Saisonal ist eigentlich Einkaufszeit!

Saisonal gesehen ist der Deutsche Aktienindex im Dezember tendenziell bullisch unterwegs. Zwar kann es auch hier kurzfristige Korrekturen geben, in Summe aber sollten die Käufer das Geschehen dominieren. Das ist natürlich ein Trostpflaster für die Bullen, die momentan das Nachsehen haben. Damit man aber auch aus technischer Sicht etwas stärker durchatmen kann, wäre es wichtig, die aktuell bärische Struktur im Stundenchart mit einem Kursausbruch über 13.330 Punkten zu beenden. Das wäre der erste Schritt in Richtung möglicher Kaufwelle mit neuem Hoch 13.500 Punkten. Übergeordnet bleibt natürlich weiterhin das Allzeithoch bei knapp 13.800 Punkten ein höchst interessantes Kursziel.

Dummerweise ist bis zum Ausbruch über ca. 13.330 Punkten aber noch Vorsicht geboten. Die relative Schwäche gegenüber dem US-Markt zeigt, dass es Risiken gibt. Diese Risiken könnten sich im Rahmen einer Korrekturausdehnung weiter nach unten entladen. Im ungünstigsten Fall kommt es sogar zu einer Beschleunigung der Abwärtsbewegung und der Dax testet in den nächsten Tagen 13.000 Punkte.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

DAX-intraday-Relative-Schwäche-auch-im-Donnerstagshandel-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
DAX - Intraday