• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 12.766,63 Pkt
WERBUNG

Knapp 30 Minuten vor Handelsschluss zeigt sich im Deutschen Aktienindex ein passables Plus von über einem Prozent. Damit dürfte deutlich sein, wer im heutigen Montagshandel dominierte. Den Bullen ist es jedoch noch nicht ganz gelungen, das Hoch vom vergangenen Donnerstag zu überwinden. Knapp 30 Punkte fehlen noch bis zu diesem. Eigentlich ein Katzensprung, wäre da nicht das Problem, dass die Volatilität insgesamt zu wünschen übrig lässt. Probleme dürften die Käufer damit aber nicht haben, solange die bullische Basis im Dax erhalten bleibt.

Ist es jetzt schon zu spät?

Mit Blick auf die nächsten Handelstage präsentiert sich das Chartbild im Dax momentan natürlich bullisch. Das angesprochene neue Hoch könnte sogar schon morgen folgen. Obwohl im Zweifel die Longseite zu favorisieren ist, stellt sich momentan jedoch die Frage, ob es für neue Käufe nicht schon zu spät ist. Es würde nämlich nach einem neuen Hoch nicht verwundern, wenn relativ schnell die nächste Korrektur einsetzt. Aber auch hier gilt: solange der Aufwärtstrend intakt ist, müssen die Bullen nicht in Panik verfallen.

Die ersten Probleme gibt es, wenn…

Damit stellt sich momentan die Frage, wo der Aufwärtstrend der letzten Tage infrage zu stellen ist. Angesichts des aktuellen Stundenchart lassen sich zwei interessante Preismarken ausmachen. Zum einen ist die Unterstützung leicht unterhalb von 12.700 Punkte zu nennen. Ein Test dieser geht in Ordnung, bei nachhaltigen Kursen unterhalb dessen nehmen die kurzfristigen Risiken jedoch wieder zu. Dann müssten die Käufer auf die zweite, noch stärkere Achtungsmarke setzen. Diese liegt bei 12.600 Punkten. Sollte auch diese Marke nicht halten können, rücken 12.500 Punkte in den Fokus.

Traden Sie schon via Guidants? Ob Ihr Broker verfügbar ist, erfahren Sie hier!

DAX-intraday-So-kann-es-weitergehen-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
DAX - Intraday

Im Kleinen bärisch, im Großen bullisch!

Die im Vorfeld angesprochenen Achtungsmarken für die Käufer im Dax stellen jedoch lediglich kurzfristige Entscheidungsmarken dar. Der Dax ist in den letzten Handelstagen dynamisch gestiegen und selbst ein Abrutschen auf 12.500 Punkte würde in diesem Umfeld wahrscheinlich nur ein Pullback im Aufwärtstrend sein. Für ein bärisches Fazit auch im Tageschart müsste aber zu wesentlich kommen, als ein paar schwachen Handelstagen.

DAX-intraday-So-kann-es-weitergehen-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2
Dax

Werde Trading Master 2019/20! Trading Masters starten in einem neuen Format – 2 Depots, doppelte Gewinnchance und viele spielerische Möglichkeiten Trading Points zu sammeln und sich in der neuen Trading Akademie weiterzubilden. Jetzt bis zum 30.11.2019 anmelden und Lostraden!