• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 10.111,12 Punkte

Was soll man von solch einer Reaktion auf die US Arbeitsmarktdaten im DAX halten? Schwierig zu sagen, denn bisher hat sich noch kein Trend wirklich durchsetzen können. Mut machte zunächst der kurze Rutsch in Richtung Tagestief als erster Impuls. Da diese oft „schief gehen“, bestand eine gute Voraussetzung für ein Abarbeiten des im Mittagsausblick angedachten bullischen Szenarios. Die Kurse schossen auch spürbar nach oben, aber auch dieser zweite Impuls verlief letztlich im Sande.

Die Daten haben also nicht für eine charttechnische Klarheit gesorgt. Stattdessen wurden nur die wichtigen Marken ausgeweitet. 10.160 und 10.080 Punkte sind nun das Maß der Dinge. Ich bin versucht, oberhalb des Tagestiefs weiter an meinem bullischen Szenario einer Erholung in Richtung heutiger Gapunterkante festzuhalten, aber ohne Zweifel: es hätte besser laufen können. Vorsicht ist geboten.

DAX-Intraday-Und-jetzt-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
DAX Stundenchart

UPDATE

Das war´s mit dem Bullenszenario. Nächste Unterstützung jetzt erst wieder bei 9.930 Punkten.

DAX-Intraday-Und-jetzt-Update-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
DAX Stundenchart