Am Vormittag gab es im Deutschen Aktienindex heute sehr starke Kursverluste und der Index fiel auf unter 13.700 Punkte zurück. Dort setzte gegen Mittag jedoch eine Erholung ein, die auch kurz Handelsschluss noch anhält. Mit den jüngsten Käufen schmolz das Minus von zeitweise mehr als 2 % auf aktuell nur noch 0,66 % zusammen. Wie könnte es jetzt weitergehen?

Technisch gesehen bewegt sich der Dax auch mit den jüngsten Kursgewinnen immer noch in einem Abwärtstrend oder besser gesagt, in einer seit Anfang Februar laufenden Korrektur. Um im Rahmen dieser für klare bullische Akzente zu sorgen, müsste die Abwärtstrendlinie nachhaltig überwunden werden. Am besten man knackt dann auch gleich das letzte Zwischenhoch bei 14.000 Punkten.

Bis dahin ist leider noch etwas Platz und so könnten die Verkäufer morgen durchaus zurückschlagen. In einem solchen Fall müsste mit einem Test von 13.700 Punkten oder gar 13.600 Punkten gerechnet werden. Fairerweise muss man jedoch sagen, dass die Bären heute Nachmittag schon einmal versagt haben. Ab 15:00 Uhr gab es den Versuch, die Korrektur wieder aufzunehmen. Dieser Versuch ist jedoch gescheitert und zuletzt konnte sogar die alte Unterstützung bei 13.830 Punkten zurückerobert werden. Im Stundenchart zeigt sich so eine kleine Bodenformation und genau diese könnte morgen zu einem Angriff auf die genannten Widerstände (Abwärtstrendlinie/14.000 Punkte) führen.

Wer intraday und kurzfristig auf eine Erholung im DAX spekulieren und dabei einen sehr hohen Hebel einsetzen möchte, könnte sich bspw. das Zertifikat: JJ5DTV anschauen. Aggressive Shortspekulanten könnten eventuell mit dem ebenfalls sehr hoch gehebelten Schein: JJ5W9T "glücklich werden".

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

DAX-intraday-Was-für-ein-Hin-und-Her-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
DAX - Intraday

Bitte beachten Sie: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals oder sogar zu einer Nachschusspflicht führen.