• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 11.600,47 Punkte
  • VDAX-NEW - Kürzel: V1X - ISIN: DE000A0DMX99
    Börse: VIX / Kursstand: 17,64 Punkte

Die bullische Flaggenkorrektur seit Mitte April setzte auf dem EMA200, das ist die im Chart rot dargestellte gleitende Durchschnittslinie, in Höhe 10.900 Punkte auf. Der DAX läuft seit Juni in einem seitwärts gerichteten "broadening wedge" aus der Flagge heraus. Dieses sich aufweitende Chartelement zeigt eine erhöhte Volatilität an und signalisiert die Möglichkeit unterschiedlicher Weg gen Norden.

In den kommenden Handelstagen dürfte der Index in das Widerstandsbollwerk bei 11.800-12.080 Punkten ansteigen. Dort dürften sich die Notierungen mit hoher Wahrscheinlichkeit zunächst (?) festfahren. Kalkulieren Sie ein, dass der Markt hier relevant nach unten abprallen kann.

Übergeordnet bleiben die Rallyziele von 13.100 und 13.860 Punkten aktiv.

Eine nicht unwesentliche Rolle für die technische Stärke des europäischen Aktienmarkts spielt die Euroschwäche bzw. US-Dollarstärke.

EUR/USD - Zweite Crashphase im Euro in Vorbereitung!

DAX-Ist-das-jetzt-endlich-die-erwartete-zweite-Rallystufe-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
DAX steigt an

Der VDAX zeigt Ende Juni ein Peak bis 32 Punkte. Hintergrund waren die eskalierenden Verhandlungsrunden zwischen Griechenland und seinen Gläubigern. Seitdem fällt der VDAX deutlich. Ein fallender VDAX geht mit tendenziell steigenden Kursen im DAX einher. In dieser Woche wird sogar die Aufwärtstrendlinie seit Juli 2014 nach unten gebrochen. Dies ist für den Markt positiv zu werten.

DAX-Ist-das-jetzt-endlich-die-erwartete-zweite-Rallystufe-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-2
VDAXNew2

Abschließend anbei die Ausführungen meines Kollegen Oliver Baron zu unserem neuen Screener :

Screener: So finden Sie fundamental wertvolle Aktien

Der neue Screener auf Guidants sucht für Sie aus tausenden Aktien schnell und einfach diejenigen heraus, die von Ihnen festgelegte fundamentale oder technische Kriterien erfüllen oder aktuell Handelssignale liefern. Zur Verfügung stehen über 50 technische und fundamentale Kennzahlen, die Sie beliebig kombinieren können.

Beide Widgets sind in einer Basis-Variante kostenlos nutzbar. Ihre volle Power entfalten Sie aber erst im PROup/PROmax-Modus.

Ein einfaches Beispiel, was der Screener alles kann, habe ich im folgenden Screenshot abgebildet. Der Screener sucht in diesem Beispiel nach Aktien von Unternehmen aus dem S&P 500, die sehr profitabel sind (hier gemessen an einem hohen Return on Capital Employed, ROCE) und trotzdem noch nicht all zu teuer sind (Kurs-Gewinn-Verhältnis bis 15). Zur Information ist außerdem noch die Dividendenrendite eingeblendet, ohne dass nach diesem Faktor gefiltert wird.

Screener-So-finden-Sie-fundamental-wertvolle-Aktien-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-1

Mit diesen Kriterien finden Sie eine Vielzahl hochprofitabler Unternehmen, deren Aktien gemessen am Kurs-Gewinn-Verhältnis noch nicht all zu teuer sind. Natürlich sind die beiden oben genannten Kriterien nicht der Weisheit letzter Schluss, um fundamental interessante Aktien zu finden. Aber sie zeigen doch, was mit dem Screener alles möglich ist. Auch eine Kombination mit technischen Kriterien ist möglich. So blenden wir in einer weiteren Spalte den Abstand zum einfachen gleitenden Durchschitt der vergangenen 200 Tage ein. Aktien mit einem positiven (grünen) Wert notieren über ihrem gleitenden 200-Tages-Durchschnitt.

Screener-So-finden-Sie-fundamental-wertvolle-Aktien-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-2

Der Screener bietet die Möglichkeit eine Vielzahl interessanter Aktien für das Traden oder das Investieren zu finden - nach ganz individuell einstellbaren Kriterien. Mir ist kein Screener bekannt, der einen ähnlichen Funktionsumfang hat. Für den vollen Funktionsumfang benötigen Sie den PROup/PROmax-Modus. Neben neuen tollen Widgets erhalten PROmax-Kunden übrigens auch Einblick in meine Musterdepots sowie die Premium-Inhalte weiterer Experten. Mein Tipp: Unbedingt ausprobieren!