• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 9.971,73 Punkte

DAX 9981

Das bullische come back des DAX im Monat Oktober wurde am heutigen letzten Novemberhandelstag bestätigt. Die Bodenbildung ist somit auch im Monatschart per 3 Kerzenumkehr geglückt. Weitere Hochs sind wahrscheinlich (Chart 1).

Der DAX ist 2 Zeitebenen tiefer seit 9160 mit der 2. Jahresendrallystufe unterwegs (Chart 2)!
Der Index ist aktuell bei knapp 10000 Punkten megamäßig überhitzt.

Den Nachweis dafür liefert der DAX Handel der 5 Tage außerhalb der Tagesbollinger stattfand, was fast Rekord war!
Es gilt die Regel "1-2-3-4-rein", also nur 4 Tage Überhitzung als Standard!
Hier wanderte der DAX erst am Freita, also am 6. Tag in die Bollinger Bänder zurück.

Ausgehend vom aktuell erreichten Niveau oder ausgehend vom Jahreshoch bei 10050 wäre ein Korrekturziel bei 9775 sehr passend, bevor es über 10050 bis 10400 steigt. In diesem Fall würde es sich um den Aufwärtstrendtest und gleichzeitig um den Pullback auf den alten Abwärtstrend handeln!

Nach Tagesschluss über 10050 würde sich keine Konsolidierung bis 9775 ergeben, sondern die direkte Rallyfortsetzungbis 10400.

Erst unter 9380 wird es bärisch. Rücksetzer bis 9525 wären erlaubt.

Fazit: Der DAX hat noch 3 Ziele! Diese Ziele lauten: 10050, 10400 und 10970/11111, solange er nicht unter 9380 fällt.

Allen ein schönes Wochenende!

Viele Grüße!

Rocco Gräfe

Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader

INFO >> Große Jahreschlusstrading-LONG Serie im KNOCKOUT TRADER gestartet! Viele gehebelte DAX Indextrades und Aktientrades aus DAX, MDAX, DOW JONES und NASDAQ100! Details mit Tradingplänen siehe unter...

GodmodeTrader Tradingservice KnockoutTrader

:::::::::::::::::

1 - DAX Monatschart
>>Abprall von der wichtigen Horizontalen 8150 im November durch weiter steigende Kurse (Monatsschluss nahe Monatshoch) bestätigt!
>>Oberhalb von 10050 ergibt sich ein Ziel bei 11099!
>>Bärisch wird es unter 8150.

DAX-Jahresendrally-hat-noch-3-theoretische-Ziele-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

2 - DAX Tageschart
>>Der DAX ist überhitzt.
>>5 Tage außerhalb der Tagesbollinger waren fast Rekord (es gilt die Regel "1-2-3-4-rein", also nur 4 Tage Überhitzung als Standard)!
>>Pullback bis 9775/9800 wäre normal, dann eine Rallyfortsetzung bis 10400 und 10970/11099!
>>Direkte Rallyfortsetzung bis 10050 und 10400 ist nicht auszuschließen!

DAX-Jahresendrally-hat-noch-3-theoretische-Ziele-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-2

:::::::::::

DAX Wochenausblick von Rocco Gräfe (23.11.2014) ...

21.11. um 23:40 Uhr von Rocco Gräfe

So geht es weiter - Der DAX Wochenausblick:
Die Umstellung am Mittwoch lohnte. Auf 8900 und 8780 zu warten hatte keinen Sinn mehr, ich musste sofort reagieren und meine geplanten Call Käufe vorziehen.
Der DAX erreichte daraufhin von 9456 noch ein Wochenhoch bei knapp 9736.
Die Jahresendrally läuft! Das Ziel 9800 ist schon sehr nah. Ein Ziel bei 10400 kann bis 8. Dezember erreicht werden, wenn die Trenddynamik von Mitte Oktober wiederholt werden kann. Im Gegensatz zum Dienstag Abend hat sich die KO Marke der Rally nun schon von 9160 auf 9370 nach oben geschoben.
Im besten Fall gibt der DAX nächste Woche nichteinmal unter 9510/9525 nach.
Interessant: Sollten 10050 überboten werden, aktiviert sich ein weiteres Ziel bei 11099! Unfassbar nicht wahr?!!

DAX-Jahresendrally-hat-noch-3-theoretische-Ziele-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-3

::::::::::::::

Bonusmaterial vom 28.11.2014:

Gehebeltes Trading ist: >>>in knapp 1 Stunde soviel Prozent zu machen wie ein Zinskonto in 1 Jahr.
So geschehen am Freitag Vormittag:
Dax LONG Kauf bei Dax 9920 (10:00 Uhr)
Dax LONG Verkauf bei Dax 9955 (10:30 Uhr)
Das sind +0,85% Depotzuwachs.

Anders ausgedrückt: Ein 30000€ Depot hat bei diesem Trade innerhalb von 30 Minuten ca. 255€ hinzugewonnen.
Ein Tagesgeldkonto braucht dafür aktuell 2 Jahre (Zinssatz 0,4%).

Das ist Trading!

DAX VORHER und NACHHER...
(BLAUE ZickZack Linie = meine ermittelte Prognose für den Verlauf)

Schritt 1: Der Start -gehebelter Kauf bei DAX 9920

nach vorheriger Planung und der Annahme, dass der DAX nach kurzzeitigem Touchieren von 9920 wieder steigen würde (Stop 9880)

DAX-Jahresendrally-hat-noch-3-theoretische-Ziele-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-4

Schritt 2 - Der Teilverkauf 1/2

um das Risiko zu senken, aber auch noch weitere Chancen zu erhalten

DAX-Jahresendrally-hat-noch-3-theoretische-Ziele-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-5

Schritt 3 - Der Abschluss bei DAX 9955
Also abzusehen war, dass 10000 und 10050 nicht erreichbar sein würden (Anstieg von 9900 war nach Standardmaßstäben zu zögerlich), endete der Trade komplett
Ergebnis: +35 DAX Punkte/ +255 Euro für ein 30000 Euro Depot/ +0,85% Depotwertzuwachs in 1 Stunde (wofür ein Zinskonto 2 Jahre braucht)

Das ist Trading!

Mehr dazu täglich in meinem Tradingservice
KNOCKOUT TRADER

DAX-Jahresendrally-hat-noch-3-theoretische-Ziele-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-6

Tipp:

kostenlose Zusatzinfos von Rocco Gräfe auf seinem frei zugänglichen Guidants Expertendesktop

Führt Sie kostenlos an ein mögliches, späteres Tradingservice-Abo heran, unter dem Motto "erstmal Kennenlernen, was der da so macht..."