• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 10.858,10 Pkt

Da geht was ?

Traue mich fast nicht diese Frage zu stellen. In den zurückliegenden Wochen war es meist so, dass es mit den Märkten runterging, wenn man darauf hinwies, dass etwas nach oben gehen könnte.

Chart1: Pullback, also die Rückkehrbewegung in Richtung 11.050 Punkte. Diese Pullbackbewegung könnte sich durchaus bis 11.400 fortsetzen, wo die zweimonatige flache Abwärtstrendlinie (rot gestrichelt) als entscheidende Hürde im Markt liegt. Alles unterhalb von 11.400 Punkten ist im DAX gefährliches Terrain und die Wahrscheinlichkeit für neue Tiefs ist hoch. Ein Aufknacken der 11.400er Marke nach oben, würde die Hebel allerdings langsam umstellen.

Chart2: DAX im Big Picture

Chart3: Relative Stärke Ranking der Indizes. Der DAX (gelb) im unteren Feld, also ein technischer Underperformer in dem beobachteten Zeitfenster (seit Jahresbeginn 2018).

21.920 Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.  Auch Sie sind eingeladen, mir kostenlos zu folgen: Bitte hier klicken.

Wenn Sie irgendwelche Fragen zur Handhabung von Guidants haben, stellen Sie diese gerne auf dem Hilfs-Desktop: https://go.guidants.com/#c/hilfe

DAX-Jahresendrally-in-SloMo-11-400-ist-der-Knackpunkt-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
DAX
DAX-Jahresendrally-in-SloMo-11-400-ist-der-Knackpunkt-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-2
DAX Big Picture
DAX-Hier-läuft-heute-der-Pullback-an-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-2
DAX im relative Stärke Indexranking