• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 9.490,55 Punkte

DAX Ende vorige Woche: 9799

DAX Ende abgelaufene Woche: 9490,55

DAX VORHER 19.9./ NACHHER 26.9.

DAX-klar-von-9800-abgeprallt-Das-war-noch-nicht-alles-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

DAX-klar-von-9800-abgeprallt-Das-war-noch-nicht-alles-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-2

ALS NÄCHSTES:
1 - DAX Wochenausblick für 29.9.-2.10.2014

Ich weiß schon wie der Freitag verlaufen WIRD, und hier darf ich wirklich mal das Wort WIRD benutzen.

Der Freitag kommender endet im Verhältnis zum Donnerstag unverändert, denn es ist Feiertag, die dt. Börsen bleiben geschlossen.

Demnach gilt: Verkürzte Woche, weniger Zeit für mehr Bewegung?

Erinnerung: Der DAX sollte von 9800 beginnen, in die Herbstkorrektur überzugehen. Das passierte tatsächlich klar und eindeutig. Der DAX fiel jeden einzelnen Tag von Montag bis Freitag auf neue Wochentiefs. Der DAX entfernte sich nach einem Montagshoch bei 9813 bis 9454 nach unten und hat somit schon einen beträchtlichen Teil der erwarteten "normalen" Herbststrecke bis 9300/9400 absolviert.

Der DAX steht bei 9490 und hat also noch mindestens eine Strecke bis 9300/9400 vor sich.

Zuvor darf es Zwischenerholungen bis 9550, 9585 oder 9625 geben, soll heißen: Das Wochenhoch wird nächste Woche von mir nicht höher als 9625 erwartet. Mehr konnte ich in den überdurschnittliche oft vorkommenden Hauptvarianten nicht ableiten.
Alternative Tageschart: Bullisch wird es über 9720 und 9830.

2 -DAX Ausblick bis Jahresschluss:

Nun noch ein Hinweis zum Wochenchart.

Der Aufwärtstrend von 2011 (4965 > 10050) ist ganz eindeutig beendet! Warnung!

Bei 9800 ist eine MEGA Hürde für den DAX aufgestellt worden.

Die aktuelle DAX Wochenkerze ist schwarz, lang und in sich geschlossen. Das ist schonmal ein Hinweis darauf, dass der DAX nächste Woche zumindest irgendwann 1 Punkt tiefer fällt als letzte Woche, also mindestens 1x in den kommenden 4 Tagen unter 9454.

MARKANT >>> Im Wochenchart identifiziere ich die DAX Marke 9325 als äußerst wichtige Stütze, bzw. Wochenziel.

Ich weise darauf hin, dass der DAX baldige Rallychancen ausgehend von 9325 bis 9900 hat, doch muss der DAX die 9325 (EMA50/ Woche blau) dringend per Wochenschluss behaupten. Somit wären zeitweise Tiefs bei z.B. 9280 erlaubt, doch ein klarer Wochenabschluss unter 9325 wäre bereits erheblich bärisch, im Sinne eines tieferen Fortsetzungsziels bei ~8800/9000.

Und aufpassen! Unter 8800/9000 (Wochenschluss) würde sich sofort ein großes Verkaufssignal für das Ziel 7900/8150 ergeben, ggf. sogar für ein Ziel bei 6900. Auch das kann ich einwandfrei aus den Wochenchartmustern ableiten. Eine düstere Vorahnung liefert hierfür das Muster des RSI Indikators, wenn man es mit der Situation des Jahres 2011 vergleicht. Einen pflichtgemäßen Hinweis von mir ist dies wert! Vergleichen Sie auch mal!!

Und nun noch was "helles" >>> Über 9800 und 10050 (Wochenschluss zählt) könnte der geneigte Langzeitinvestor aufatmen. Dann würden sich noch dieses Jahr Chancen ergeben, dass sich der DAX bis zum Jahresschluss Richtung des langfristigen theoretischen Kursziels 10970 entwickelt.

Fazit: Der Herbst ist noch lang. Saisonal bedingt bestehen noch Abwärtsrisiken bis Ende Oktober/ Anfang November. Schon nächste Woche erwarte ich tiefere Tiefs als 9450. 9280/9325 wären passend für die kommende Woche. Oberseitig geht es kaum über 9625. Alles in allem bleibt es bei einem neutralen DAX Jahr, solange der DAX nicht aus der Range 9000/ 9800 herauskommt. Unter 9000 geht es bis 7900/8150. Über 9800 klettert der DAX bis 10760/10980.

Viele Grüße!

Rocco Gräfe
Tip: Folgen Sie mir gern kostenlos auf meinem Guidants Expertendesktop!
Dort erwarten Sie:
- Zusatzinformationen zum DAX, ergänzend zum täglichen DAX Tagesausblick
- Erklärungen zu meinen abgeschlossenen Trades aus dem ABO Bereich "KnockOutTrader". Warum tradete ich genau diese Konstellation, wie war die Signallage, welches Konzept stand dahinter?
- Ankündigungen zu meinen bevorstehenden Events, Messeauftritten und Seminaren

Apropos Seminar. Ende Oktober gebe ich nochmal ein 2-teiliges Online-Seminar. Sie können von zu Hause aus bequem daran teilnehmen. Hier die vollständige Ausschreibung zu meinem Online-Seminar am 23. und 24. Oktober 2014.

1 - DAX Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Abprall von 9800 planmäßig erfolgt

Tageschartziele: 9430 und 9280

Bullisch über 9800 und 10050

DAX-klar-von-9800-abgeprallt-Das-war-noch-nicht-alles-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-3

2 - DAX Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Tiefere Tiefs in der kommenden Woche abzuleiten! Ziel 9325

Unter 9325 (Wochenschluss) wäre sofort 8900 das Ziel!

Unter 8900 (Wochenschluss) ist ein sehr düsterer herbst mit dem Zielbereich 7900/8150 zu erwarten!

Über 9800 + 10050 (Wochenschluss) wird es bullisch und das Langfristziel 10970 rückt zum Jahresschluss näher!

DAX-klar-von-9800-abgeprallt-Das-war-noch-nicht-alles-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-4

Was lief letzte Woche im Wesentlichen in meinen Tradingservices, was wurde abgeschlossen?

Trade der Woche:
NIKE Call mit +100% Gewinn in 24 Stunden (von 80,50 Dollar bis 85,13 Dollar)!

Nike hatte Di+Mi ein bullisches Engulfing als Kerzenkaufsignalformation auf einer aussagekräftigen Horizontalunterstützung bei 80,25 Dollar hingelegt.

Donnerstag (15:45 Uhr) sprang ich darauf ab 80,50 Dollar mit einem Call auf (Sie waren im Webinar alle dabei)!

Am Freitag Morgen hatte der Call nach guten NIKE Quartalszahlen +100% auf dem Zähler!

Die Kerzenformation hatte nicht "gelogen" und wies zielsicher den Weg!

Hier der Trade

////Depotgewichtung 1%

WKN CC22AZ

Verkauf zu 0,61 Euro/ NIKE ca. 85,13 Dollar/ ~ +100% über Nacht!

Kaufkurs: 0,31 Euro/ NIKE ca. 80,35 Dollar/////

Zum echten US Handelsstart stand der Aktienkurs am Freitag Nachmittag sogar bei ca. 88 Dollar.

DAX-klar-von-9800-abgeprallt-Das-war-noch-nicht-alles-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-5

DAX-klar-von-9800-abgeprallt-Das-war-noch-nicht-alles-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-6

AUSGANGSBASIS zum Trade

Tag

bullische 2-Kerzen Kombi auf einer sehr aussagekräftigen Horizontalunterstützung!

DAX-klar-von-9800-abgeprallt-Das-war-noch-nicht-alles-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-7

Übersicht! So lief diese Woche im KnockOut Trader OSZ:

Vollendete Musterdepot Trades der abgelaufenen Woche...

DAX-klar-von-9800-abgeprallt-Das-war-noch-nicht-alles-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-8

:::::::::::::::::::::::::::::::::

Auszug letzter...

DAX Wochenausblick: DAX 9800! Die Hoffnungen sind groß, die Wahrscheinlichkeiten nicht!

Am 19.09. um 21:01 Uhr von Rocco Gräfe Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)
Die Hoffnungen auf direkt weitergehende Anstiege dürften weit verbreitet sein, die Chancen auf nachhaltige Anstiege über 9800 sind dagegen noch nicht so gut, denn die Range 9000/9800 ist mittlerweile doch recht stark verhärtet.

DAX-klar-von-9800-abgeprallt-Das-war-noch-nicht-alles-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-9

DAX Monatschart (1 Kerze = 1 Monat)

8900/9000 schützt den DAX! Darüber ist Vieles möglich, theoretisch sogar 10970/11811.

Der früher oder später noch anstehende Pullback auf die Ausbruchsmarke 8150 ist momentan noch nicht 1. Wahl, aber irgendwann kommt er, das ist meist obligatorisch bei dieser Art von Chartmustern seit dem Jahr 2000

DAX-klar-von-9800-abgeprallt-Das-war-noch-nicht-alles-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-10