• BMW AG - Kürzel: BMW - ISIN: DE0005190003
    Börse: XETRA / Kursstand: 57,950 €

Nachdem die Aktie an einem wichtigen Kursziel Anfang Juni gescheitert war, setzte eine Konsolidierung ein, die im übergeordneten Bild bereits nach drei Richtungswechseln bei gleichzeitig sinkender Kursamplitude die Umrisse einer Dreiecksformation annahm (Ausführliche Artikel zu den Grundlagen von charttechnischen Kursmustern finden Sie auch in unserem Wissensbereich im Charttechnik- und Tradinglehrgang). Im letzten Drittel dieser Formation entstand in diesen Tagen wiederum ein Dreieck, das im gestrigen Handel mit einem fulminanten Anstieg nach oben verlassen wurde. Auch an der Oberseite des großen Dreiecks wurde bereits gekratzt. Legen die Käufer heute noch einen drauf?

BMW - Das Hoch im Blick

Ich hatte in meinem Guidants PROmax-Stream gestern Vormittag bereits auf die explosive Mischung bei der Aktie von BMW hingewiesen, die am Nachmittag zu einem vorübergehenden Ausbruch aus der großen Formation geführt hatte. Interessant ist dabei auch, dass sich die Formationen auf dem Niveau des alten Zwischenhochs bei 57,26 EUR abspielen. D.h. zugleich tobt ein Richtungskampf in Bezug auf den Verlauf der nächsten Tage, den die Bullen mit dem gestrigen Anstieg zunächst für sich entschieden haben.

Bei einem Anstieg über das gestrige Hoch bei 58,88 EUR wäre auch das große Dreieck jetzt nachhaltig und deutlich nach oben verlassen und entsprechend mit einer Kaufwelle an das Hoch bei 61,82 EUR auf dem Niveau des zuvor bereits deckelnden 61,8 %-Retracement der Abwärtsbewegung seit Dezember 2019 bei 61,60 EUR zu rechnen. Hier könnte die Verkäuferseite allerdings erneut zuschlagen und eine weitere Abwärtsbewegung starten.

Tipp: Als Godmode PLUS -Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive. Analysen aus Godmode PLUS werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax abonnieren!

Ein nachhaltiger Ausbruch über 61,82 EUR würde dagegen zu einer mittelfristigen Fortsetzung des Anstiegs bis an das Idealziel bei 65,90 EUR führen.

Setzt der Wert dagegen unter 57,26 EUR zurück, wären die bullischen Vorgaben des gestrigen Ausbruchs verpufft. Unterhalb der Unterseite der Dreiecksbegrenzung könnte es dann bereits zu einem Kursrutsch bis 53,85 EUR kommen. Mittelfristig wären in diesem bärischen Fall sogar Abgaben bis 51,31 EUR möglich.

DAX-Schwergewicht-vor-Beschleunigungsrally-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
BMW AG Chartanalyse (4-Stunden-Chart)