• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 12.223,74 Pkt

Chart aus der GodmodeTraderPro Meldung anbei: Link

ANZEIGE

Leicht ist es wahrlich nicht, den Markt zu traden. Das ist es nie. Aber: Unabhängig von politischer Ausrichtung, das ständige Twittern und Beeinflussen der Kursbewegungen, macht eben diese kurzfristig schwer berechenbar. Deal ja, nein, ja doch, nein, ja, China will den Deal, ja, ja, mehr als wir, doch, nein, Strafzölle neu, aber doch, Strafzölle auf alle mexikanischen Importe, ah doch nicht ... Mögliches fiktives Scenario in 2 Wochen: Jetzt doch Strafzölle auf mexikanische Importe in die USA beginnenden nicht bei 5 %, sondern bei 10 %. Dazu muss man wissen, dass Mexiko ähnlich wie die Bundesrepublik eine sehr exportlastige Volkswirtschaft hat. (Viel mehr als Japan oder China!) 80 % der Exporte gehen in die USA. Der Hebel, den Trump hat, ist enorm.

"Früher" gab es feststehende Termine für Earnings, Leitzinsentscheide, Arbeitsmarktdaten, etc., die bekannt waren und auf die man sich als Trader einstellen konnte. Heute kommen fortlaufend unter der Woche oder am Wochenende Tweets, die nicht minder kursbewegend sein können. Das sorgt für unruhige Kursverläufe.

Sei's drum.

DAX-sprintet-über-Hürde-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
DAX