DAX: 6.067,74 Punkte - Aktueller Tageschart (log) (1 Kerze = 1 Tag) + 60 Minutenchart (log) (1 Kerze = 60min.)

    Intraday Widerstände: 6.067/73 + 6.086
    Intraday Unterstützungen: 6.010/22 + 5.964/76

    Rückblick: Am letzten Handelstag sollte der DAX nach einem möglichen Anstieg bis in den Bereich 6.125/32 idealerweise auf 6.080/85 zurückfallen. Das DAX Level 6.125 zeigte dann allerdings nur die Vorbörse an. Sie war zu optimistisch. Der DAX fiel sofort zurück und kam insbesondere nach 10 Uhr in Fahrt und erreichte 6.021. Am Nachmittag gab es eine kräftige Gegenreaktion, aufgrund fundamentaler Aussagen des US Notenbankchefs Bernenke.

    Charttechnischer Ausblick: Am heutigen Tag dürfte der DAX im Bereich von 6.050 in den Handel starten. Der gestern im Tageschart hinterlassene "schwarze Hammer" führt in der Regel nicht all zu weit. So ist zu erwarten, dass es im Tagesverlauf zu einem weiteren Rücksetzer bis idealerweise 6.010/22 kommt. In diesem Fall würde das mittlere Bollinger Band im Tageschart getestet und auch im Intraday Chart die laufende Korrektur mit einem "vernünftigen" Wellenbild abgeschlossen werden. Als Intraday Widerstandzone ist insbesondere der Bereich zwischen 6.067/73 zu benennen.


    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


    DAX: 6.107,12 Punkte - Aktueller Tageschart (log) (1 Kerze = 1 Tag) + 60 Minutenchart (log) (1 Kerze = 60min.)

    Intraday Widerstände: 6.125/32 + 6.164/65
    Intraday Unterstützungen: 6.080/85 + 6.045/48

    Rückblick: Am letzten Handelstag sollte der DAX im Idealfall im 6.090er Bereich nach unten abdrehen und sich Unterstützungen bei 6.048/50, 6.035 (!) und maximal 6.018/21 annähern. Diese Einschätzung erwies sich als falsch. Der DAX stieg am Nachmittag auf ein neues Jahreshoch. Behauptet werden konnte dies dann jedoch nicht.

    Charttechnischer Ausblick: Am heutigen Tag dürfte der DAX etwas fester in den Tag starten. Das Aufwärtspotenzial ist zunächst begrenzt auf den Bereich 6.125/32. Ab 6.125/32 ist mit einem Rücksetzer zu rechnen. Idealerweise fällt der DAX auf 6.080/85 zurück. Ausgehend von 6.080/85 dürfte der Index erneut anziehen in Richtung 6.164/65. Nur bei größerer Intradayschwäche ist nochmals der Bereich 6.045/48 erreichbar.


    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken