DAX: 5.814,08 Punkte - Aktueller Tageschart (log) (1 Kerze = 1 Tag)

    Intraday Widerstände: 5.859/62 + 5.905/16 + 5.945/62
    Intraday Unterstützungen: 5.802/05 + 5.783 + 5.730/55

    Rückblick: Am gestrigen Handelstag wurde der Abschluss der mehrtägigen Korrekturformation mit einem 2. Test von 5.755 erwartet und anschließend eine Rallye bis 5.849. Der tasächliche Verlauf war dann recht nah am "Geschriebenen". Der DAX fiel in der 1. Stunde zügig bis 5.742, behauptete die Unterstützungszone 5.730/5.752 und zog dann in einer rasanten Rallye bis 5.847 an.

    Charttechnischer Ausblick: Schon gestern Nachmittag setzte ein Pullback auf die überwundene, obere Begrenzung der mehrtägigen Korrekturformation ein. Dieser Rücksetzer dürfte am Vormittag komplettiert werden. Idealerweise steigt der DAX somit zunächst bis 5.831, um dann am Mittag nochmals bis etwa 5.802/5.805 zu fallen. Am Nachmittag dürfte sich eine weitere Aufwärtswelle durchsetzen, die die Hürde bei 5.850/5.862 ernsthaft attackiert. Im Erfolgsfall locken weitere Zugewinnchancen bis 5.905/16. Alternative. Fällt der DAX deutlich unter 5.783 zurück, so erweist sich die gestrige Rallye als "Strohfeuer" und ein weiterer Test der Unterstützungszone 5.730/55 steht bevor.

    GodmodeTrader FOREX Report - Der Börsenbrief fundamental und charttechnisch mit Fokus auf Devisen. Der Börsenbrief erscheint jeden Mittwoch im PDF Format und ist KOSTENLOS.

    http://www.forex-report.de


    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


    DAX: Tagesausblick - Donnerstag, 24.08.2006

    DAX: 5.775,54 Punkte - Aktueller Tageschart (log) (1 Kerze = 1 Tag)

    Intraday Widerstände: 5.800/10 + 5.850/68
    Intraday Unterstützungen: 5.750/55 + 5.725/30 + 5.669/90

    Rückblick: Am gestrigen Handelstag wurden Zugewinne im DAX erwartet. Daraus wurde aber nichts. Der Index platzierte nämlich direkt in der 1. Minute sein Tageshoch und dehnte die Montag gestartete Korrektur weiter aus.

    Charttechnischer Ausblick: Dennoch handelt es sich um eine bullische Konsolidierung. Solange der DAX oberhalb von 5.730/52 notiert bleibt dies auch so. Idealweise kommt es noch zum korrekten Abschluss der Korrekturformation mit einem 2. Test von 5.755, wobei zu beachten ist, dass der exakter taktende Eurostoxx50 diesen 2. Test des Dienstagtiefs schon gestern vollzogen hat. Im DAX muss daher auch ein "fehlerhafter" Abschluss der Korrektur eingeplant werden (somit kein 2. Test von 5.755). Einige Indikatoren divergieren bereits bullisch und zeigen Kaufneigung bzw. einen kurzfristig überverkauften Markt an. Dies stützt die These der bullischen Korrektur. Ist die Einschätzung bis hierhin korrekt, so ist anschließend, also bis Freitag, eine Rallye bis 5.849+x zu erwarten. Die entscheidende Hürde bei einer anlaufenden Intraday Rallye befindet sich bei ~5.800/5.810. Alternative: Fällt der DAX mit mehr als nur einem kurzen "Peak" unter 5.730/5.752 hindurch, so trübt sich das Chartbild ein und ein Test des Aufwärtstrends im Tageschart bei etwa 5.669/5.675 steht bevor. Unterhalb von 5.669 bestätigt sich das Ende der DAX Sommerrallye.


    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken