Abonnieren Sie den Rohstoff-Report kostenlos! Anbei der Link zur Anmeldung.

    http://www.godmode-trader.de/newsletter/b2c/?show=rr

    Der Rohstoff-Report ist der reichweitenstärkste Börsenbrief mit Fokus auf Rohstoffen im deutschsprachigen Internet.

    Im Mittelpunkt des Researchs steht die Fundamentalanalyse, zusätzlich auch Chartanalysen.

    DAX: 6.084,40 Punkte - Aktueller 60min Chart (1 Kerze = 60min)

    Intraday Widerstände: 6.098/6.104 + 6.124/25
    Intraday Unterstützungen: 6.044/50 + 6.032/35
    Rückblick: Am letzten Handelstag sollte der DAX schwächer in den Handel starten und bis 6.050/53 (bzw. 6.032) fallen. Das Restgap zwischen 6.050/53 blieb jedoch den ganzen Tag offen. Nach einem Tief bei 6.055 ging es bereits wieder aufwärts, so dass der DAX am Vortagesschluss endete.

    Charttechnischer Ausblick: Am heutigen Tag wird der DAX relativ neutral den Handelstag eröffnen. Der Weg ist im Prinzip frei, um den Angriff auf die 6.100er Indexmarke zu starten. Darüber hinaus wäre heute ein Tagesmaximalziel bei 6.124/25 realistisch. Bleibt der DAX jedoch erneut knapp unterhalb von 6.100 Punkten stecken, ist davon auszugehen, dass die Seitwärtsphase der letzten Stunden fortgesetzt wird mit einem Ziel bei 6.044/50 bzw. einem Ziel bei 6.032/35.


    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


    DAX - Tagesausblick für Montag, 09.Oktober 2006

    DAX: 6.085,82 Punkte - Aktueller Tageschart (log) (1 Kerze = 1 Tag) + 60min Chart (1 Kerze = 60min)

    Intraday Widerstände: 6.098 + 6.111/25
    Intraday Unterstützungen: 6.050/53 + 6.028/32
    Rückblick: Am letzten Handelstag sollte der DAX ohne einen wesentlichen Anstieg über 6.100 seine begonnene Konsolidierung fortschreiben und dabei das markante Gap bei 6.050 schließen. Der Tag lief sehr gut entlang der "Marschroute". Nach einem Hoch bei 6.088 fiel der DAX bis auf 6.053. 3 Punkte vom Gap sind noch übrig.

    Charttechnischer Ausblick: Am heutigen Tag wird der DAX schwächer in den Handel starten. Zu erwarten ist zunächst eine Abwärtsbewegung bis 6.050/53. Bei 6.050/53 dürfte sich der DAX stabilisieren, mit der Chance eine weitere Aufwärtswelle auszubilden, die heute ein Ziel bei 6.098 und maximal 6.111/25 erreichen kann. Bieten 6.050/52 nicht ausreichend Halt, so ist die nächste Unterstützungszone bei 6.028/32 zu finden. Das untere Keylevel verläuft bei 6.000/13. Unterhalb von DAX 6.000 wäre die aktuelle kurzfristige Rallye beendet und es kommen größere Rücksetzer bis 5.942, 5.901/18 und 5.862 in Betracht.


    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken