DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008

    Börse: Xetra / Kursstand: 6.222

    Widerstände: 6.225/6.257 + 6.325/6.350 + 6.385/6.410
    Unterstützungen: 6.175/6.185 + 6.100 + 6.060

    Rückblick: 2 kräftige Aufwärtskerzen liegen hinter dem DAX. Von bei 6.175 aufkommender Schwäche ist nach anfänglichen Rücksetzern von 110 Punkten bis 6063 nichts mehr zu sehen.
    Was ist es dann? Was wird es wohl werden?

    Charttechnischer Ausblick: Handelt es sich beim Rücksetzer auf 6063 um einen bereits vollendeten bullischen Pullback, so kann (muss nicht) die Anschlussrally, die ja dann schon seit 6063 läuft, ebenfalls nochmal den schon zurückgelegten Abschnitt BLAU vollziehen, also 344 DAX Punkte ab 6063. In diesem Fall kommt man rechnerisch bei 6407 raus.
    Bedenken Sie aber, dass der aktuelle Widerstandsbereich erst bei 6257 endet. Der DAX ist ja bekannt für seine Überschießer, bei denen dann jeder sagt: "Oh oh, das wird nix mehr..."!
    Verkaufssignale gibt es nun erst unterhalb von 6175 und vor allem unterhalb 6060. Ziel wäre dann 6000 und danach 5.965/5.975.
    Fazit: Vieles ist möglich. Wirkliche Erkenntnisse bekommen Sie erst oberhalb von 6.260 bzw. unterhalb von 6.060. Achten Sie zudem auf den DJ Eurostoxx50 bei 2778/2788. Anhand des Verhaltens bei 2778/2788t bekommen Sie auch Erkenntnisse für die spätere DAX Entwicklung.

    60 Min Chart

    Tageschart


    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting