DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008

    Börse: Xetra / Kursstand: 6.601

    Widerstände: 6.645/6.660 + 6.670/6.675
    Unterstützungen: 6.541/6.553 + 6.461

    Rückblick: Der DAX sollte am Freitag weitere 24 Stunden seitwärts laufen und zwar zwischen 6550 und 6650. In der Tat ergab sich kein Trend. Frühe Anfangsverluste wurden aufgeholt. Der DAX endete 6 Punkte im Plus.

    Charttechnischer Ausblick: Der DAX ist im Tageschartmaßstab weiterhin klar überkauft. Viel Spielraum zur Oberseite bieten die Trendkanäle nicht. Allenfalls 6675 wären problemlos erreichbar.

    Die Kursmuster seit dem Mittwochstief sind zudem nicht gerade überzeugend, so dass der DAX kaum auf neue Jahreshochs steigt, ohne nochmal bei 6.553 vorbeizuschauen.

    Auf der anderen Seite ist heute bullischer Saisonaltag, was man nicht unterschätzen sollte. Da dieser saisonale Effekt jedoch auf einen, in weiten Teilen des deutschen Sprachraums als Feiertag begangenen Tag fällt, kann sich die "Kaufparade" ggf. auch auf Dienstag verschieben.

    Sie sehen, es gibt heute einige Widersprüche.

    Im Idealfall steigt der DAX heute bis 6645/6660, markiert aber kein neues Jahreshoch (6669) und fällt dann bis mindestens 6553, um die bereits 5 Tage andauernde Konsolidierung mit den noch fehlenden Kursmustern zu komplettieren. Ab dem Erreichen des Aufwärtstrends vom 4.10. über 12.10., der momentan noch bei 6.540 verläuft und mindestens bei 6.553 erreicht werden müsste (Trefferzone tief ist also zwischen 6.540 und 6.553), kann dann mit einer Rallyfortsetzung (Länge ~207 Punkte) ausgegangen werden. Ziel ab 6553 (bzw. dem nächsten Tief unter 6553) wäre somit in etwa 6760, mindestens aber 6669.

    DAX 60 Min Chart

    DAX Tageschart

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting