DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 7.267

    Widerstände: 7.240/7.250
    Unterstützungen: 7.190 + 7.135/7.150 + 7.080 (+ 6.800/6.850)

    Rückblick: Der DAX sollte am Freitag steigen, solange er nicht unter 7.340 fällt. Der Bulle war zu schwach. Der Bär kam mit aller Macht zurück und drückte den DAX zum Wochenschluss unterhalb 7250, auf neue Wochentiefs, wo er auch endete.

    Charttechnischer Ausblick: Der kurzfristige Bulle sollte sich aktuell keinesfalls sicher fühlen.
    Die DAX Korrekturtendenzen habe sich weiter verfestigt.
    Die vermeintliche Flagge seit 2. Mai ist nicht mehr harmonisch, denn sie wurde zu breit und ist über den Aufwärtstrend vom Jahrestief längst hinausgewachsen.

    7.240/7.250 sind wichtig!
    Der DAX eröffnet heute klar darunter, nämlich mit einem 100 Punkte Abwärtsgap bei ~7175.
    Als Tagestief müssen 7.135/7.150 eingeplant werden.
    Der Rückweg über 7.240/7.250 wird Intraday nicht leicht, zumal auch ein Tageschart Bollinger Band Ausbruch vorliegen wird,
    was eine 4-tägige Übertreibung zur Unterseite einleiten kann.
    Nach einem Tagesschluss unterhalb von 7240 wird es zunehmend kritisch. Dann wäre das Gap bei 7039 und auch die 200 Tage Linien (SMA/EMA) bei 6830/6875 sowie die 50 Wochen Linie (EMA) bei 6.800 erreichbar.

    Solange 7240/7250 per Tagesschluss halten, wäre eine Zwischenrally bis 7.450/7.500 denkbar.

    DAX 60 Min Chart

    DAX Tageschart