DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 7.084,57

    Widerstände: 7.095 + 7.165 + 7.190/7.205
    Unterstützungen: 7.060/7.070 + 7.000 + 6.900 + 6.825

    Rückblick: Der DAX ist auf der Ebene des Tagescharts in der Korrektur. Auf höheren Zeitebenen befindet sich der DAX im Bullenmarkt.
    Gestern sollte der DAX zeitweise bis 7070 fallen und dann Richtung 7150 und 7200 steigen.
    In der Tat fiel der DAX zunächst bis 7070 und kletterte dann 55 Punkte bis 7125.
    Danach gab es aber erneut die Annäherung an 7070. Im DAX wurde dies behauptet, im FDAX nachbörslich unterschritten.

    Charttechnischer Ausblick: Die gestrige schwache Nachbörse (unterhalb 7070) wird heute morgen seit 8 Uhr nicht bestätigt.
    Es geht daher heute im DAX im Prinzip um die selbe Sache.
    Da es Freitag 14:30 Uhr einen hochvolumigen FDAX SELL OFF gab, ist dies das Zeichen eines markanten Intradaytiefs.
    Somit kann es in den nächsten 1-2 Tagen Bestrebungen geben, einen Anstieg bis 7.165 bzw. 7.190/7205 zu vollziehen.
    Von Vorteil wäre es im Sinne dieser Variante, wenn der DAX oberhalb von 7070 beginnt, was knapp bewerkstelligt werden dürfte.
    Kann der DAX 7070 behaupten und auf diesem Niveau den Zwischenpullpack des gestrigen Tages beenden, so ist heute ein 2. Zwischenanstieg einer Ideallänge von 103 DAX Punkten zu favorisieren. Ziel wäre somit 7165 (7062+103).
    Unterhalb von 7060/7070 besteht das akute Risiko direkt eintreffender neuer Mehrwochentiefs. Die Ziele wären dann 7000 und 6900 sowie 6825.

    Freundlicher gestaltet sich das Chartbild erst wieder oberhalb von 7.320/7.350. Ziel wäre dann 7.440/7.470.

    DAX 60 Min Chart

    DAX Tageschart