Die Käufer machten gleich zu Wochenbeginn klar, was sie vom Markt erwarten: Steigende Kurse. Der DAX wurde ohne Umschweife direkt über den als starke Hürde erachteten zentralen Widerstandsbereich bei 6.427 - 6.450 Punkten gehoben und generierte damit ein Kaufsignal. Den Rest des Tages pendelte sich der deutschle Leitindex dann seitwärts oberhalb des gebrochenen Widerstands seitwärts ein. Das kurzfristige Bild ist damit wieder uneigeschränkt bullisch zu werten, der DAX notiert oberhalb wichtiger Chartelemente.


    DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 6.496

    Widerstände: 6.576 + 6.655 / 6.660
    Unterstützungen: 6.427 / 6.450 + 6.390 + 6.350 / 6.360 + 6.313 / 6.334

    Charttechnischer Ausblick: Der DAX sollte heute zunächst weiter nach oben blicken und aus der mehrstündigen Seitwärtsrange von gestern Nachmittag nach oben hin ausbrechen. Ein Anstieg auf neue Hochs sollte idealerweise bis zum Widerstandsbereich bei 6.576 - 6.589 Punkte gehen, von wo aus dann eine Abwärtskorrektur als bullischer Rücklauf zum Ausbruchslevel bei 6.427 - 6.450 Punkten gehen sollte. Oberhalb von 6.576 - 6.589 Punkten würde sich weiteres Rallypotenzial bis 6.655 - 6.660 eröffnen.

    Kommt es hingegen zu Schwäche und einem signifikanten Rückfall unter 6.415 Punkte, wäre das Chartbild durch einen dann entstandenen Fehlausbruch über den zentralen Widerstandsbereich bei 6.427 - 6.450 Punkten wieder abgeschwächt. Dann könnte es zu einer Abwärtskorrektur bis 6.350 - 6.360 oder darunter ggf. 6.313 - 6.334 Punkte kommen.

    DAX 60 min

    DAX Tag

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.