Der DAX kletterte gestern in moderatem Tempo weiter und beendete den Handelstag auf Tages- und Wochenhoch, direkt am Widerstandsbereich bei 6.576 - 6.589 Punkten. Damit hat er die dritte, weiße Tageskerze mit langem Kerzenkörper in Folge aufs Parkett gelegt und seit dem Donnerstagstief 581 Punkte zugelegt. Das kurzfristige Bild ist uneingeschränkt bullisch zu werten, allerdings im kurzfristigen Bild schon leicht überkauft.


    DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 6.578

    Widerstände: 6.576 / 6.592 + 6.655 / 6.666
    Unterstützungen: 6.506 / 6.520 + 6.427 / 6.450 + 6.390 + 6.350 / 6.360

    Charttechnischer Ausblick: Bei geschlossenem US Markt (Independence Day) könnte es heute bei tendenziell ruhigerem Handel weiter nach oben gehen, sofern sich der DAX nachhaltig oberhalb des Widerstandsbereichs bei 6.576 - 6.589 Punkten etablieren kann. Intermarkettechnisch stehen die Signale für wäre einen weiteren Anstieg gut. Geht es nachhaltig über 6.592 Punkte, liegt bei 6.655 - 6.666 Punkten der nächste Widerstandsbereich.

    Dreht der DAX hingegen hier bei 6.576 - 6.589 Punkten nach unten ab, könnte das gestern noch bevorzugte Szenario einer Abwärtskorrektur starten. Dazu muss der DAX signifikant unter 6.500 abtauchen, dann dürften Rücksetzer bis ans Ausbruchslevel bei 6.427 - 6.450 Punkte starten. Unterhalb von 6.415 Punkten drohen weitere Abgaben bis 6.350 - 6.360 oder darunter ggf. 6.313 - 6.334 Punkte.

    DAX 60 min

    DAX Tag

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.