Der DAX sollte gestern bei 8300 beginnen, kaum über 8350 ansteigen und stattdessen bis 8250 oder 8215 fallen. Das Tief wurde tatsächlich bei 8246 ausgebildet. Der DAX fiel von 8366 bis 8246. Danach zeigte sich mehrere Stunden eine bärische Flagge, die das Idealziel 8315 (EMA200/ Stunde) erreichte.
    _____________________________________________________________

    DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 8300

    Widerstände: 8315/8325 + 8340 + 8415 + 8560
    Unterstützungen: 8220/8240 + 8160 + 8075

    Charttechnischer Ausblick: Der DAX beendet heute wahrscheinlich zunächst die bärische Flagge, die sich seit gestern, 10 Uhr, bildet.
    Die Zone für deren Ende beziffert sich auf den Bereich 8315/8325.
    Ab 8315/8325 ist mit einem neuen Wochentief unter 8245 zu rechnen, wobei es schwer sein dürfte, den DAX dauerhaft unter 8215/8240 zu drücken, zu markant sind dort die Unterstützungen.

    Das Chartbild verbessert sich vorzeitig nur oberhalb von 8340 (SMA20/ Tag) und 8376/8387 (letzte tiefere Hochs). Dann wären 8415 oder 8560 die Ziele.

    Viele Grüße!
    Rocco Gräfe
    Technischer Analyst und Trader GodmodeTrader.de

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.

    60 min

    Tageschart

    Beim traderscamp gehen Trading-Spaß, Spiel und Ausbildung Hand in Hand. In Webinaren, Livestreams und Erklärvideos erhalten Sie nicht nur unerlässliches Grundwissen, sondern lernen auch, Ihre eigenen Handelsstrategien zu entwickeln. Mehr Informationen zum traderscamp 2021