Der DAX hat die Sommerrange 8215/8415 beendet und nach unten aufgelöst. Der DAX sollte gestern bis 8065/8085 fallen. Erreicht wurden 8094. Die alte, deutlich für alle sichtbare "Insellücke" ist nun endlich zu. Nach der Gapauffüllung gab es Erholungstendenzen. Wichtige Marken wurden dabei aber nicht überschritten.
    _____________________________________________________________

    DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 8158

    Widerstände: 8200/8210 + 8260 + 8300/8305
    Unterstützungen: 8125 + 8000 + 7960 + 7890/7900

    Charttechnischer Ausblick: Ziel 1 bei 8085 erreicht. Eine umfassende Gegenbewegung ist möglich.

    Der DAX fällt heute wahrscheinlich zuerst kurzzeitig auf 8125 und steigt dann bis 8200/8210. Ob es auch zu einem Anstieg bis 8250/8260 und 8300/8305 reicht, bleibt abzuwarten.

    Jedenfalls ist es so, dass jede Erholung unterhalb von 8325/8350 eine Zwischenrally im Abwärtstrend darstellt und danach neue Tiefs bei 8000 un d7900 anstehen.

    Erst oberhalb von 8435/8450 wird es wieder bullisch. Dann wäre 8600/8625 das Ziel.

    Unterhalb von 8090 wären schon heute 8000 und 7890/7900 die möglichen Ziele.

    Viele Grüße!
    Rocco Gräfe
    Technischer Analyst und Trader GodmodeTrader.de
    Rocco Gräfe exklusiv: Seine Tradinggeheimnisse - Bitte hier informieren

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

    60 min

    Tageschart

    Beim traderscamp gehen Trading-Spaß, Spiel und Ausbildung Hand in Hand. In Webinaren, Livestreams und Erklärvideos erhalten Sie nicht nur unerlässliches Grundwissen, sondern lernen auch, Ihre eigenen Handelsstrategien zu entwickeln. Mehr Informationen zum traderscamp 2021